Katze überlebte 36 Tage ohne Futter! Nun sucht sie ein neues Heim

Reinsdorf - Katzen haben sieben Leben? Artgenossin „Paloma“ aus Sachsen beweist: Das reicht im Leben nicht. Die Miez harrte wochenlang in der Wohnung ihres toten Herrchens aus.

Katzendame "Paloma" überlebte in der Wohnung ihres toten Herrchens.
Katzendame "Paloma" überlebte in der Wohnung ihres toten Herrchens.  © Tierheim Vielau/Sarah Heinrich

Noch vor kurzem lebte die Katze mit ihrem Besitzer in einer Stadt bei Zwickau zusammen. Doch der verstarb plötzlich, was zunächst niemand bemerkte. Erst 14 Tage nach dem Tod des Mannes wurde die Wohnung geöffnet - die Katze gerettet und im Tierheim Vielau auf den Namen "Paloma" getauft.

Obwohl es Hinweise auf ein weiteres Samtpfötchen gab, erlaubte die Polizei zunächst keine weitere Suche. Erst 22 Tage später wurde tatsächlich ein zweites, mittlerweile ausgemergeltes Tier in der Wohnung entdeckt. Tierpfleger nannten sie "Felicitas", was Glück bedeutet - und davon hatte die Katze nach 36 Tagen ohne Futter und Wasser eine Menge.

"Felicitas" befindet sich nun mit "Paloma" im Tierheim Vielau. Die beiden suchen, sobald sie wieder fit sind, ein gemeinsames neues Zuhause.

Tierheim-Chefin Claudia Ruf (46) bangt mit ihren Schützlingen: "Das ist schon ein rührendes Schicksal."

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0