Horror-Fund: Dutzende tote Tiere im Erzgebirge entdeckt

Reitzenhain - Schrecklicher Fund in Reitzenhain: Auf einem Grundstück wurden dutzende tote Tiere Entdeckt.

Die toten Tiere wurden Ende vergangener Woche geborgen.
Die toten Tiere wurden Ende vergangener Woche geborgen.  © Kristian Hahn

Unter den verendeten Tieren sind mindestens eine Kuh, mehrere Schafe, Ziegen, Hasen, Gänse, Enten und etwa 30 Hühner. Offenbar sind sie verhungert und verdurstet.

Wie die Freie Presse berichtet, hatten Anwohner das Veterinäramt verständigt, weil es wohl Hinweise gab, dass der Halter die Tiere schon länger nicht gefüttert hatte. Die Mitarbeiter des Veterinäramtes waren dann am Dienstagabend erstmals vor Ort und kämpften sich durch den Schnee von Stall zu Stall.

Die Helfer entdeckten auch noch lebende Tiere, darunter Ziegen, Gänse und mehrere Hunde und Welpen. Für einen noch lebenden Bullen kam allerdings jede Hilfe zu spät, er musste vom Tierarzt eingeschläfert werden.

Unfall im Erzgebirge: Skoda-Fahrer kracht gegen umgestürzten Baum
Erzgebirge Unfall im Erzgebirge: Skoda-Fahrer kracht gegen umgestürzten Baum

Ende der vergangenen Wochen wurden die toten Tiere geborgen. Unter dem Schnee könnten sich allerdings weitere Kadaver verbergen.

Unter den verendeten Tieren waren eine Kuh, mehrere Schafe, Ziegen und Geflügel.
Unter den verendeten Tieren waren eine Kuh, mehrere Schafe, Ziegen und Geflügel.  © Kristian Hahn

Mehr zum Thema Erzgebirge: