96 Räder geklaut: Polizei erwischt Diebe kurz vor Grenze

Die Polizei entdeckte bei einer Kontrolle 96 Sommerräder.
Die Polizei entdeckte bei einer Kontrolle 96 Sommerräder.  © Polizei

Reitzenhain - Der Bundespolizei gingen am Sonntagabend in Reitzenhain zwei mutmaßliche Reifendiebe ins Netz.

Die Beamten kontrollierten einen Kleintransporter und entdeckten dabei 24 Radsätze Sommerräder. Wie sich bei einer Überprüfung herausstelle, stammten die Räder aus einem Toyota-Autohaus in Mittweida. Dort war ein Container, in dem die Räder lagerten, aufgebrochen worden.

Die beiden Tschechen (36, 37) wurden festgenommen.

Die insgesamt 96 Räder haben einen geschätzten Wert von rund 20.000 Euro.

Bereits am Freitagabend konnte die Bundespolizei einen gesuchten Rumänen (41) in Reitzenhain festnehmen. Der Mann war vom Amtsgericht Straubing wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, zu einer Strafe von 3200 Euro oder Ersatzfreiheitsstrafe von 80 Tagen verurteilt wurden.

Da er die Strafe nicht begleichen konnte, wurde er in die JVA nach Zwickau gebracht.

Titelfoto: Polizei


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0