Hier released der Leipziger Ex-The-Voice-Kandidat heute live seine neue Single

Patrick Reining (l.) trat Ende 2016 bei "The Voice of Germany" auf, scheiterte aber in den Blind Auditions. DJ Kevin Neon (r.) füllt regelmäßig Clubs im deutschsprachigen Raum.
Patrick Reining (l.) trat Ende 2016 bei "The Voice of Germany" auf, scheiterte aber in den Blind Auditions. DJ Kevin Neon (r.) füllt regelmäßig Clubs im deutschsprachigen Raum.

Leipzig - Am heutigen Mittwoch wartet ein musikalischer Leckerbissen auf Euch! Im Club "ELSTERARTIG" wird der Ex-The-Voice-Kandidat Patrick Reining erstmals seine neue Single vorstellen. TAG24 sprach exklusiv mit dem Sänger.

Es hat sich einiges getan bei Patrick. Der 24-Jährige, der unter dem Künstlernamen John Riot singt, arbeitet seit einem halben Jahr mit dem Leipziger DJ und Musikproduzenten Kevin Neon (25) zusammen.

Die gemeinsame Debüt-Single "My Pride", die inoffiziell auch die Hymne für den Leipziger Christopher Street Day (CSD, 7. bis 15. Juli) in diesem Jahr ist, werden sie am heutigen Mittwoch erstmals präsentieren. Das Datum passt zudem wunderbar, da am 17. Mai auch der Internationale Tag gegen Homophobie ist.

Der Weg zum ersten gemeinsamen Song begann jedoch etwas steinig. "Wir waren mega lang am Ausprobieren, in welche Richtung ich überhaupt gehen will", sagte Patrick Reining im Interview. "Der Song an sich ist jedoch nur ein Einzeiler, an dem wir dann nur einen halben Tag gearbeitet haben", so der gebürtige Hesse.

Trotz des überschaubaren Textes bleibt dieser aber direkt im Ohr. Und ist dazu noch tanzbar!

Patrick Reining ist stolz auf seinen neuen Song. "Wenn's gut läuft, kann er sogar in die Charts kommen", freut sich der 24-Jährige.
Patrick Reining ist stolz auf seinen neuen Song. "Wenn's gut läuft, kann er sogar in die Charts kommen", freut sich der 24-Jährige.

"My Pride" wurde im Homestudio von Kevin Neon aufgenommen und dann professionell im Berliner Traumarchiv gemastert.

Doch wie kam es überhaupt zur Zusammenarbeit Riot/Neon? "Kevin hat mich im Fernsehen bei 'The Voice' gesehen und mich angeschrieben, ob wir nicht zusammen was machen wollen", erklärte der 24-Jährige. Im Gespräch kam dann raus, dass beide fast Nachbarn sind. Das machte die Zusammenarbeit um einiges einfacher.

Auf der Debüt-Single befinden sich neben einer Radio-Edition auch eine längere Version sowie drei Remixe. TAG24 durfte vorab schon mal in einen Mix reinhören und bekommt den Ohrwurm nicht mehr aus dem Kopf. Wir sind gespannt, wie es Euch geht!

Hier könnt auch Ihr in alle Versionen von "My Pride" reinhören und die Single auch vorbestellen. Am 26. Mai soll das Lied dann veröffentlicht werden. Bei iTunes, Amazon, Spotify und Google Play soll sie zu kaufen beziehungsweise zu hören sein.

Und John Riot und Kevin Neon haben sogar die Chance, dass ihr Lied im Radio gespielt wird.

"My Pride" ist das erste gemeinsame Werk von DJ Kevin Neon (l.) und Sänger John Riot (r.).
"My Pride" ist das erste gemeinsame Werk von DJ Kevin Neon (l.) und Sänger John Riot (r.).

"Es ist alles wie bei einer richtigen Plattenveröffentlichung. Die Radiosender ziehen die neuen Songs aus einem Pool, dort sind wir mit 'My Pride' auf jeden Fall drin", freut sich der Leipziger: "Wenn's gut läuft, kann er sogar in die Charts kommen."

Ob er in Zukunft englisch oder deutsch singen wolle, lässt sich John Riot derweil offen: "Zurzeit singe ich englisch, aber ich denke als Künstler entwickelt man sich auch immer weiter. Deshalb möchte ich deutsch nicht ausschließen."

Bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany" trat Patrick Reining mit "Wunder" von der Band Staubkind an. Kurz darauf wurde er von der Gruppe angeschrieben und gefragt, ob er nicht mit ihr zusammen beim Leipzig-Konzert singen wolle. Natürlich sagte er Ja. Eine riesige Ehre für den 24-Jährigen (TAG24 berichtete).

Sogar internationale Bühnenerfahrung kann der Leipziger vorweisen. Bei den MTV Europe Music Awards 2012 war er einer der Tänzer für US-Star Carly Rae Jepsen ("Call Me Maybe").

Im Club "ELSTERARTIG" am Dittrichring könnt Ihr am heutigen Mittwochabend die Premiere des Party-Hits live erleben. Einlass ist 21 Uhr, der Auftritt soll 22 Uhr beginnen. Im Anschluss tanzt Ihr in selber Location bei "Gay:le" gleich weiter. Viel Spaß!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0