Ins Gesicht gebissen! Asylbewerber verletzt Polizisten schwer

Pforzheim - Beim Einsatz in einer Asylunterkunft in Remchingen-Singen bei Pforzheim ist ein Polizist schwer verletzt worden!

Der Beamte kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der Beamte kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilen, geschah die Attacke am Donnerstagmittag gegen 12.40 Uhr in der Haagstraße.

Laut Bericht wurden die Beamten in eine Asylunterkunft gerufen.

Grund: Ein Streit im Zimmereines Iraners (22).

"Aufgrund der Feststellungen vor Ort mussten die Beamten von einer Notlage einer weiteren Person im betreffenden Zimmer ausgehen", schreiben die Ermittler.

Die Einsatzkräfte kamen ins Zimmer und wurden dabei sofort vom 22-Jährigen angegriffen. Ein 43-jähriger Polizeibeamter ging zu Boden. Der Iraner konnte überwältigt und festgenommen werden. Gegen seine Festnahme wehrte er sich massiv.

Der 43-Jährige kam mit Biss- und Schürfwunden im Gesicht ins Krankenhaus. Ein weiterer 23 Jahre alter Polizist wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Am Einsatz waren insgesamt sechs Streifenwagen und ein Rettungswagen beteiligt.

Gegen den Iraner wird nun wegen Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. Der 22-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der 22-Jährige sitzt in Haft. (Symbolbild)
Der 22-Jährige sitzt in Haft. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Flüchtlinge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0