Schiebedach bei voller Fahrt gesplittert: Polizei sucht Steine-Werfer

Remscheid - Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der auf der A1 bei Remscheid einen harten Gegenstand auf ein Auto geworfen haben soll.

Die Polizei geht davon aus, dass Unbekannte schwere Gegenstände von einer Überführung auf die Straße warfen.
Die Polizei geht davon aus, dass Unbekannte schwere Gegenstände von einer Überführung auf die Straße warfen.  © DPA/123RF Montage

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei Wuppertal am Dienstagnachmittag gegen 15.10 Uhr.

Demnach war ein Ehepaar aus Remscheid in einem Mercedes auf der Autobahn 1 in Richtung Köln unterwegs.

In Höhe der Fußgänger-Überführung Gustav-Kottsieper-Steg im Bereich des Garschager Waldes krachte plötzlich ein noch unbekannter Gegenstand auf das Dach des Autos.

Da in Sichtweite kaum andere Fahrzeuge zu sehen waren, geht die Polizei davon aus, dass Unbekannte einen Gegenstand von der Brücke auf das darunter fahrende Auto warfen.

Durch das splitternde Glas-Schiebedach erlitt der 60-jährige Fahrer des Mercedes leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 8000 Euro.

Die Polizei bittet nun Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefon-Nummer 0202/284-0 zu melden.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, bei dem ein 60-jähriger Autofahrer verletzt wurde.
Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, bei dem ein 60-jähriger Autofahrer verletzt wurde.  © 123RF

Titelfoto: DPA/123RF Montage

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0