Leichenfund: Frau macht grausige Entdeckung nahe Feldweg

Stuttgart - Schrecklicher Leichenfund in Remshalden-Grunbach bei Stuttgart!

Der Fundort wurde am Freitagabend abgesperrt.
Der Fundort wurde am Freitagabend abgesperrt.  © SDMG

Wie die Polizei berichtet, hatte eine Zeugin am Freitagabend gegen 18.30 Uhr den Notruf gewählt - und mitgeteilt, "dass möglicherweise menschliche Überreste auf einer Grünfläche an einem Feldweg in der Verlängerung der Kanalstraße liegen".

Als Polizisten vor Ort eintrafen, fanden sie den Leichnam einer Person im Gebüsch vor. "Aufgrund der Auffindesituation muss die Person dort bereits länger gelegen haben", schreiben die Beamten. Nach Informationen, die TAG24 vorliegen, soll der Körper bereits skelettiert gewesen sein.

Die Kripo hat am Fundort die Ermittlungen aufgenommen. Aktuell liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor: "Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich möglicherweise um eine seit längerem vermisste Person."

Update: 11.32 Uhr

Leichnam identifiziert

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach handelt es sich bei der in einem Gebüsch nahe der Rems aufgefundenen Leiche mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um eine seit Mai 2019 vermisste 58-Jährige aus Welzheim.

"Nach derzeitigem Kenntnisstand kann ein Gewaltverbrechen ausgeschlossen werden", schreiben die Beamten.

Ein Leichenwagen auf der Anfahrt.
Ein Leichenwagen auf der Anfahrt.  © SDMG

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0