Als "Stück Schei**e" beschimpft: Künast erreicht Teilerfolg gegen Netzpöbler 1.488
Vermisste Rebecca Reusch: Schwester Vivien will mit Statement Hoffnung wecken Top
Kehrt Chryssanthi Kavazi schon bald zu GZSZ zurück? Top
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 2.351 Anzeige
BVB verkündet krasse Neuigkeit zum Thema Emre Can Top
1.488

Als "Stück Schei**e" beschimpft: Künast erreicht Teilerfolg gegen Netzpöbler

Beschimpfungen auf Facebook gegen Renate Künast: Gericht ändert Beschluss

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast hat mit einer Beschwerde gegen einen Gerichtsbeschluss zu Beschimpfungen auf Facebook einen Teilerfolg erreicht.

Berlin - Dieser Gerichtsbeschluss sorgte für Kopfschütteln. Unbekannte hatten die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast im Netz teilweise aufs Übelste beschimpft. Die 63-Jährige wollte gegen die Hass-Kommentare vorgehen - und scheiterte. Nun hat sie mit ihrer Beschwerde einen Teilerfolg erreicht.

Renate Künast hat mit ihrer Beschwerde einen Teilerfolg erzielen können.
Renate Künast hat mit ihrer Beschwerde einen Teilerfolg erzielen können.

Das Berliner Landgericht teilte am Dienstag mit, dass die Kommentare zu einem Post der Politikerin im Lichte höchstrichterlicher und verfassungsrechtlicher Rechtsprechung zur Meinungsfreiheit nochmals geprüft worden seien.

In 6 von 22 Fällen sei anders als in einem Beschluss vom September 2019 nun eine Beleidigung gesehen worden. Damit bekam die Politikerin in diesen Fällen Recht. Der neue "Abhilfebeschluss" ist noch nicht rechtskräftig.

Künast will, dass die personenbezogenen Daten der 22 Nutzer herausgeben werden dürfen, um gegen sie zivilrechtlich vorgehen zu können. In sechs Fällen hat sie dies nun erreicht.

"Als demokratische Gesellschaft dürfen wir einen solchen Umgangston nicht akzeptieren", hatte die Grünen-Politikerin betont.

Nach dem damaligen Gerichtsbeschluss waren alle Kommentare keine Diffamierung der Person und damit keine Beleidigung. Unbekannte hatten Künast unter anderem als "Stück Scheiße" und "Geisteskranke" bezeichnet und noch drastischere und auch sexistische Beiträgen geschrieben. Die Entscheidung war auf Unverständnis gestoßen.

Die sechs Nutzer-Äußerungen, die jetzt als Beleidigung gesehen werden, hätten einen "ehrherabsetzenden Inhalt", der nicht mit der Meinungsfreiheit zu rechtfertigen sei, hieß es vom Gericht weiter.

Bei den anderen 16 Kommentaren sah das Gericht noch keine Straftat der Beleidigung. Da Künast eine umfassende Beschwerde eingelegt hatte, werden diese Fälle nun der nächsten Instanz, dem Kammergericht, zur Prüfung vorgelegt.

Fotos: Felix König/dpa

Diese Firma zahlt jedem 500 Euro, der zum Bewerbungs-Gespräch kommt 18.813 Anzeige
Flugmodus ade: Bei dieser Airline darf jetzt telefoniert und gesurft werden! Neu
Frau wird am Gehirn operiert und spielt nebenbei Violine! Neu
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! Anzeige
Waldhof Mannheim sportlich top, doch hinter den Kulissen brodelt es: Ein "Unding"! Neu
Familiendrama: Polizistin tötet vier Angehörige und richtet sich selbst Neu
Eltern abgelenkt: Kinderwagen mit Baby rollt ins Wasser 2.200
Staatsschutz ermittelt wegen fremdenfeindlichem AfD-Malbuch 5.569
Dutzende kranke Robben an Nordseeküste gefunden 816
Frau aufgeschmissen! Busfahrer weigert sich, Blindenhund mitzunehmen 2.078
Messer-Attacke auf 18-Jährigen: Täter entsorgt Waffe, doch Polizei braucht nur 15 Minuten 1.477
Mann schneidet Frauen in Straßenbahnen die Haare ab 3.436
Coronavirus im Ticker: Kann das Formel-1-Rennen in Vietnam stattfinden? 150.351 Update
Christine Lieberknecht ist bereit, Übergangsregierung in Thüringen zu leiten 2.040 Update
Kleinbus explodiert auf Landstraße, mehrere Tote und Verletzte 3.673
Ashley Graham zeigt ihre Schwangerschaftsstreifen und wird dafür gefeiert 1.556
Dieter Bohlen legt Geständnis ab: Bereut er seine Ex-Ehen? 1.855
Frauen liefern sich üblen Fight in Arztpraxis! Situation gerät völlig aus dem Ruder 2.883
Erste Fotos zeigen die Motivwagen beim Kölner Rosenmontagszug! 362
Schauspiel-Star tot in Haus aufgefunden 4.098
Nach Vorwürfen von YouTuber Slavik Junge: Lufthansa kassiert Rassismus-Shitstorm 1.035
18-jährige Billie Eilish hat keinen Bock mehr auf Social-Media-Kommentare: "Es hätte mein Leben ruiniert" 682
Keira (†14) erstochen: Freundin des Täters muss vor Gericht 1.458
Brand in Pflegeheim: Mann stirbt trotz Reanimation 1.605
"Big Brother"-Cathleen: Werden ihr die Inzest-Vorwürfe zum Verhängnis? 2.532
Unglaubliche Szene bei Bochum gegen Stuttgart: VfB-Kicker Förster mit "Weltpremiere"? 5.167
Tierhasser schießt Katze "Holly" ein Auge aus 1.089
Coronavirus: Vier Betroffene noch immer in München in Quarantäne 419
Beunruhigende Schätzung: Zahl Demenzkranker wird deutlich steigen 845
187 Strassenbande: Gzuz in Handschellen abgeführt 2.245 Update
Naschkatze Barbara Schöneberger lässt es sich auf der "Intergastra" schmecken 607
Eishockey: Köln richtet Wintergame 2021 gegen Adler Mannheim aus! 336
Arbeiter wird wohl von einem Auto erdrückt und stirbt 5.047 Update
"Baby Mama Dance": Janine Pink twerkt mit verdächtigem Bäuchlein 1.578
Hund steigt in einen Bus, dann muss die Polizei anrücken 3.139
Karneval sehr politisch: Deutliche Kritik an Trump, Johnson und Erdogan 503
Nach Tod von Freundin Caroline Flack: Katie Price macht Schluss mit Social Media! 1.543
Erste Acts bekannt: Miley Cyrus kommt zum Lollapalooza nach Berlin! 1.293
Wegen Friedrich Merz: Clip zum Gesetz gegen Vergewaltigung in der Ehe verbreitet sich im Netz 6.842
Noch vor München und Hamburg: Leipzig hat den drittbesten Bahnhof Europas 1.339
34-Jährige ersticht Partner im Streit: Urteil gefallen 2.115
Jogger findet plötzlich 77 Meter langes Geisterschiff 4.063
Sylvie Meis zeigt sich im sexy Cocktail-Kleid, doch ihre Fans sind verwundert 11.998
Totraser-Prozess: Beteiligter legt Revision gegen mehrjährige Haftstrafe ein 1.532
"Dich hätte ich eh nie gef***t": Radiomoderatorin Lola Weippert mit emotionalem Statement 3.882
Fischkatzen-Babys: So heißen die neuen Tierkinder in Hellabrunn 1.208
RB Leipzigs Werner und Poulsen vor Tottenham: "Sind heiß aufs Spiel!" 579
Frau mit halbautomatischer Pistole und Munition am Flughafen Düsseldorf gestoppt 532
Wolf Siegfried stirbt äußerst rätselhaften Tod: Wildpark findet keine Erklärung 1.261