Schweres Bahnunglück: Zug prallt gegen Lkw, mehr als 20 Verletzte! 3.222
GZSZ-Fans sicher: Für diese Frau entscheidet sich Nihat am Ende! Top
Fußball-Spruch des Jahres: Was sie gesagt haben, bringt Fans zum Lachen Top
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Ouletpreise. Anstrum erwartet! Anzeige
"Katastrophal": Daniel Küblböcks Vater über die Zeit nach dem Verschwinden Top
3.222

Schweres Bahnunglück: Zug prallt gegen Lkw, mehr als 20 Verletzte!

Bahnstrecke zwischen Hamburg und Flensburg nach Unfall gesperrt

Am Mittwochmorgen ist es bei Rendsburg zu einem schweren Unfall zwischen einem Regionalzug und einem Lkw gekommen. Mehr als 20 Personen sollen verletzt sein.

Rendsburg - Bei Rendsburg sind am Mittwochmorgen ein Zug und ein Lastwagen an einem Bahnübergang zusammengestoßen. Dabei wurden zahlreiche Menschen verletzt.

Die Einsatzkräfte stehen an der Unfallstelle, am Lkw sind die Spuren des Zusammenpralls deutlich zu sehen.
Die Einsatzkräfte stehen an der Unfallstelle, am Lkw sind die Spuren des Zusammenpralls deutlich zu sehen.

Genauere Angaben zum Unfallhergang und zur Zahl und Schwere der Verletzten konnte ein Sprecher der Bundespolizei auf TAG24-Nachfrage nicht machen.

Mittlerweile ist klar: Nach ersten Erkenntnissen der Polizei erlitt ein Mensch lebensgefährliche Verletzungen, neun wurden schwer und zehn leichter verletzt.

Bei dem Unfall in der Gemeinde Alt Duvenstedt sei eine Overleitung beschädigt worden, die zunächst geerdet werden müsse, sagte er. Durch die Wucht des Aufpralls entgleiste der Zug.

Der Regionalverkehr zwischen Hamburg und Flensburg steht derzeit still. Die Zuge aus Hamburg konnten ab 4.40 Uhr nur noch bis Rendsburg fahren. In die Gegenrichtung endeten die Züge in Owschlag.

Wie lange die Sperrung noch andauert, konnte ein Bahnsprecher auf Nachfrage nicht beantworten. Dies hänge von den Bergungsarbeiten ab.

Durch die Wucht des Aufpralls entgleiste der Zug, die Front ist stark beschädigt.
Durch die Wucht des Aufpralls entgleiste der Zug, die Front ist stark beschädigt.

Update, 8.18 Uhr

Die Bundespolizei geht nach ersten Untersuchungen von insgesamt elf Verletzten aus, darunter seien drei Schwerverletzte. Einer von ihnen wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Polizei in Kiel war zunächst von rund 20 Verletzten ausgegangen, einige wurden aber nur am Unfallort von Sanitätern untersucht und behandelt.

Der Zug war an einem Bahnübergang in der Gemeinde Alt Duvenstedt mit dem Lkw zusammengestoßen. Warum der Lastwagen auf den Gleisen stand, war zunächst völlig unklar. Der Lkw-Fahrer habe sich kurz vor dem Unfall mit einem Sprung aus seinem Fahrerhaus gerettet, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Der Zug sei teilweise entgleist.

Insbesondere der Regionalverkehr zwischen Hamburg und Flensburg war von dem Unfall betroffen. Die Züge aus Hamburg konnten nur noch bis Rendsburg fahren, wie eine Bahnsprecherin sagte. In die Gegenrichtung endeten die Züge in Owschlag. Zwischen Rendsburg und Flensburg wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Auch auf der Ost-West-Verbindung zwischen Husum und Kiel kam es zu Beeinträchtigungen. Nach Informationen der Bundespolizei wurde eine Oberleitung beschädigt, die zunächst geerdet werden musste. Womöglich könnten sich die Verkehrsprobleme den ganzen Tag hinziehen, die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig.

Mehr als hundert Einsatzkräften waren am Morgen am Ort.

Update, 9.35 Uhr

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, soll die Strecke noch bis Donnerstagabend gesperrt sein. Grund sind hierfür die Bergungsarbeiten und Ermittlungen zum Unfallhergang.

Züge aus Husum enden in Owschlag, Züge aus Kiel in Rendsburg. Zwischen den beiden Orten ist ein Ersatzverkehr eingerichtet.

Update, 13.05 Uhr

Nach dem Unfall an einem Bahnübergang in der Nähe von Rendsburg korrigierte die Bundespolizei die Zahl derVerletzten. Nach ihren Angaben seien zwölf Personen, darunter zwei Schwerverletzte, in Krankenhäuser gebracht worden.

Die Polizei war zunächst von rund 20 Verletzten ausgegangen. Einige Reisende wurden nur am Unfallort von Sanitätern untersucht und behandelt. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren am frühen Morgen an den Unfallort geeilt.

Der Regionalzug war laut Polizei um 4.36 Uhr an einem Bahnübergang in der Gemeinde Alt Duvenstedt mit dem Schwerlaster zusammengestoßen. Warum die fünfachsige Sattelzugmaschine mit Tieflader auf dem Übergang stehengeblieben war, blieb zunächst unklar.

Auf dem Tieflader stand eine 70 Tonnen schwere Arbeitsmaschine mit Kettenantrieb. Der Lastwagenfahrer habe sich kurz vor dem Unfall mit einem Sprung aus seinem Fahrerhaus gerettet, sagte der Sprecher der Bundespolizei. Der Zug war teilweise entgleist.

Der Lokführer konnte die Kollision trotz Schnellbremsung nicht verhindern. Das erste Drehgelenk der Lok sprang aus den Gleisen, schilderte die Polizei. Der übrige Zug blieb auf den Gleisen und kam nach etwa 200 Metern zum Stehen. Im Zug waren 22 Fahrgäste, der Lokführer und ein Zugbegleiter.

Infolge das Unfalls wurde der Bahnverkehr in der Region erheblich beeinträchtigt. Die Deutsche Bahn ging am Mittwoch davon aus, dass die Einschränkungen bis Sonntagabend andauern werden.

Auf der Strecke der Linie RE 7 (Flensburg-Hamburg) fahren von Flensburg nach Rendsburg sowie in der Gegenrichtung Busse. Auch auf der Linie RE74 (Husum-Kiel) müssen Reisende zwischen Owschlag und Rendsburg auf Busse umsteigen. Züge des Fernverkehrs werden ebenfalls teilweise durch Busse ersetzt oder über Eckernförde-Kiel umgeleitet.

Nach der Kollision in Alt Duvenstedt müssen rund 300 Meter Gleis erneuert, die Oberleitung instandgesetzt und die Technik des Bahnübergang ausgetauscht werden. Diese Arbeiten können laut Deutscher Bahn erst starten, wenn Zug und Sattelschlepper von der Strecke geräumt wurden. Diese Arbeiten waren am Mittwochmittag in vollem Gange, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte.

Fotos: DPA

MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.147 Anzeige
Gefahrgut-Alarm auf Autobahn: Gefährliches Gift ausgetreten Top
Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittel in Pangasius-Filets Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.673 Anzeige
Mann geht mit Riesenhund spazieren und muss gerettet werden Neu
Terrorgefahr durch Neonazis: Behörden wollen Internet stärker beobachten Neu
Bittersüß: So feiert ein kleiner Junge seinen Sieg über den Krebs Neu
Zwischen Löwen und Elefanten: Til Schweiger eröffnet Hotel in der Wildnis Neu
Mann tötet Hund vor den Augen eines Mädchens Neu
Entbindung war ein Albtraum! Bauch der Mutter wurde blau und stank Neu
Grausame Tierversuche! Können die Behörden das Todeslabor stoppen? 718
Für Tofu und Bio-Gemüse: Laut Karte wird in diesem Restaurant eine "Hipster-Steuer" fällig 546
Große Trauer um "Tatort"-Schauspieler: Dieter Jaßlauk ist gestorben 3.793
Katze fliegt mit Lufthansa und verschwindet spurlos 796
Video von brutaler Massenschlägerei in Köln-Mülheim: Zeugen gesucht 1.696
Familie in USA festgehalten, weil sie aus Versehen Grenze übertrat 1.374
"Komplette Zensur": Facebook nach Profil-Sperrung verklagt 48
Traum der Fans von Serie "Friends": Jennifer Aniston postet neues Selfie mit allen zusammen! 571
Notre-Dame-Verfilmung: Nun soll die Feuerhölle zum TV-Drama werden! 218
Hund wird von Frau vegan ernährt: Tierquälerei oder gut für Umwelt und Tier? 1.123
Mann verliert Brieftasche: Doch als er auf sein Bankkonto schaut, ist er baff 2.773
OLG watscht Immobilien-Firma ab: Musterklage gegen Mieterhöhung erfolgreich 46
Wirecard-Aktie stürzt ab: Wurde der Markt durch Spekulationen manipuliert? 88
Polizist rettet geistesgegenwärtig kleinen Hund auf Autobahn 1.039
Eskalation in Syrien? Türkischer Militärangriff tötet zwei Journalisten, viele Verletzte! 1.742
Greller Gold-BMW hat noch weitere Mängel! 1.678
Porsche-Fahrer will mit Video für Aufregungen sorgen, doch die Aktion geht nach hinten los 821
Porsche-Fahrer wird gleich zweimal in einer halben Stunden geblitzt 154
Markus Anfang nach Aus beim 1. FC Köln: Kein Groll, aber die Trennung tat weh 174
Nachts im Watt verschwunden: Mutter und Sohn weiter vermisst! 2.460
Streit um Netflix-Kracher "Skylines": Steht die Serie vor dem Aus? 395
Nach Rauswurf bei St. Pauli trainiert Cenk Şahin bei Erdogan-Klub 949
Verwirrung um Chaos-Fahrt mit geklautem Laster: War es Terror oder nicht? 1.398
Die Katze ist aus dem Sack: Sie wird die neue Catwoman 1.429
Klima-Paket der Regierung: Merkel verteidigt umstrittenes CO2-Vorhaben 662
Hier leben besonders viele majestätische Seeadler 88
Klare Kante: Bayerns Fußball-Verband geht gegen Salut-Jubel vor! 186
Gerda Lewis und Keno Rüst: Liebes-Aus! 2.430
Union Berlin: Ex-Bundesliga-Star wechselt in den Nachwuchs 655
Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Bulgarien gegen England mehrfach unterbrochen! 2.213 Update
Motsi Mabuse zeigt Knack-Po und schüttelt den Frust weg 2.518
SEK-Einsatz in Nürnberg: Sohn geht auf Vater los und verbarrikadiert sich! 1.294
Kinder (8, 5) schleichen sich aus Haus und bauen Unfall mit Auto der Eltern 1.622
Bauer Jürgen schickt seine Traumfrau nach Hause, ausgerechnet wegen ihrer Haustiere 4.988
Wissenschaftler planen Expedition zu gefährlichen Kriegsresten in der Nordsee 169
Herzlos! Frau setzt Katze aus und hat abenteuerliche Ausrede parat 2.463
Michael Wendler postet Arsch von Laura, doch die bekommt aus ganz anderem Grund einen Shitstorm 13.276
Pädophiler will Mädchen (10) vergewaltigen, doch er unterschätzt sie 4.570
Bluttat in Karlsbad! Ein Mann kommt bei Messerstecherei ums Leben 5.084 Update