Nach wichtigem Zwickau-Sieg: Darf René Klingbeil länger beim FCC bleiben?

Jena - Nur wenige Tage vor dem Spiel gegen den FSV Zwickau hatte der FC Carl Zeiss Jena Rico Schmitt entlassen. Sein Co-Trainer rückte als Zwischenlösung nach - und scheint nicht nur die Herzen der Spieler erobert zu haben.

René Klingbeil im Oktober bei seiner Vorstellung in Jena.
René Klingbeil im Oktober bei seiner Vorstellung in Jena.  © Bodo Schackow/dpa

2:1 siegten die Jenaer in dem wichtigen Spiel, sammeln weiter Punkte gegen den Abstieg. Und René Klingbeil, der bis vor wenigen Jahren noch selber für u.a. den HSV und Aue auf dem Platz gestanden hatte, spielte sich mit einer glücklichen Hand in die Herzen der Fans!

Voller Lob waren die Spieler und die Verantwortlichen nach dem Spiel für ihren Interims-Trainer. Der konnte es selber kaum glauben, berichtete gegenüber der Bild:

"Meine Familie war im Stadion, viele Freunde. Das war schon ein besonderer Moment für mich, den ich sicher rot im Kalender eintragen werde."

Aber darf Klingbeil jetzt länger bleiben und ganz zum Chef werden? Für den FCC wäre es sicherlich eine gute Lösung, die hat aber einen großen Haken, denn Klingbeil hat nur eine B-Lizenz, darf damit nicht länger als 15 Werktage als Übergangscoach arbeiten.

Danach muss wieder ein Trainer mit A-Lizenz an der Seitenlinie stehen. Für Klingbeil ist ein festes Engagement sowieso erst einmal in weiter Ferne. "Ich bin hier als Co-Trainer angetreten, nun bin ich plötzlich Interimstrainer. Jetzt genieße ich erst mal den Moment", sagte er nach dem Spiel.

Geschäftsführer Chris Förster betonte vor dem Spiel: "Wir wissen, dass René ein sehr gutes Standing in der Mannschaft hat und auch gut mit den Spielern harmoniert. Wir trauen ihm zu, dass er in den zwei bis drei Spielen gemeinsam mit den Jungs eine sehr gute Rolle spielen wird."

Es bleibt abzuwarten, ob der FC Carl Zeiss Jena eine Lösung für René Klingbeil findet, oder ob in den kommenden Tagen ein neuer Trainer präsentiert wird.

Titelfoto: dpa/Bodo Schackow

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0