Rentner bekommt seinen Willen nicht und bewirft Pflegerin mit Bierflasche

Uhlstädt-Kirchhasel - Mittwochabend kam es in einem Pflegeheim in Thüringen zu einem heftigen Ausraster eines Bewohners!

Die Pflegerin wollte den Mann betreuen, doch dem gefiel die Art und Weise gar nicht. (Symbolbild)
Die Pflegerin wollte den Mann betreuen, doch dem gefiel die Art und Weise gar nicht. (Symbolbild)  © 123RF/kzenon

Ein 57-Jähriger war in dem Pflegeheim mit einer 38-jährigen Pflegerin aneinander geraten. Die beiden stritten sich, weil der Mann, der der Polizei bereits bekannt ist, nicht sofort seinen Willen bekam.

"Er wurde zunehmend aggressiver und warf eine Getränkedose sowie eine volle geöffnete Bierflasche in Richtung der Geschädigten", so ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Glücklicherweise wurde die Pflegerin nicht getroffen und blieb unverletzt. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich der Beschuldigte bereits wieder beruhigt, gegen ihn wird nun aber aufgrund des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei musste anrücken, nahm eine Anzeige auf. (Symbolbild)
Die Polizei musste anrücken, nahm eine Anzeige auf. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF/kzenon

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0