81-Jähriger in Leipzig brutal überfallen!

Symbolbild.
Symbolbild.

Leipzig - Zwei Räuber überfielen am Abend gegen 22.35 Uhr einen älteren Herren. Sie kauerten sich über ihn, während sie das 81-jährige Opfer durchsuchten und ihm den Mund zuhielten!

Der Mann war auf dem Weg zu seiner Lebenspartnerin in die Harkortstraße/Richtung Riemannstraße/Mozartstraße, als der brutale Überfall geschah.

Einer der beiden Räuber überwältigte den 81-Jährigen von hinten, hielt ihm den Mund zu und zog ihn zu Boden, wie die Polizei mitteilte.

Die Räuber entwendeten dem Opfer das Portmonee "samt einem dreistelligen Geldbetrag"! In Richtung Simsonplatz verschwanden die Ganoven, nachdem sie sich den Geldbatzen gekrallt hatten.

Nach Polizeiangaben konnte der 81-Jährige während des Überfalls um Hilfe rufen. Aber vergebens! Eine Passantin fand den armen Mann und half ihm auf. Die Räuber waren da schon über alle Berge...

Das Ausmaß seiner Verletzungen kam bei der ambulanten Behandlung heraus: "Schürfwunden, Halsschmerzen, geschwollene Finger und Nasenbluten". Das zeigt die Brutalität der Räuber.

Wer kann helfen? Wart Ihr zufällig vor Ort? Die Polizei ermittelt wegen Raubes! Sie bittet Zeugen der Vorfalls (7.05.2016 gegen 22.35 Uhr), sich bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

Foto: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0