Rentner fährt E-Roller ohne Helm und knallt mit Kopf auf die Straße

Stadtilm - Schon wieder hat es einen schweren Unfall mit einem E-Roller in Thüringen gegeben. Diesmal wurde ein Rentner schwer verletzt.

Der Mann war einen Berg herunter gefahren. (Symbolbild)
Der Mann war einen Berg herunter gefahren. (Symbolbild)  © DPA

Am Donnerstagvormittag war der 80-Jährige mit dem E-Roller auf der Straße "Hinterm Schloß" in Richtung Methfesselstraße unterwegs, als es zu dem Unfall kam.

"Auf der stark abschüssigen Straße stürzte der Mann in einer Rechtskurve und schlug mit dem unbehelmten Kopf auf die Fahrbahn", so ein Polizeisprecher.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus geflogen. Als die Polizisten am Ort des Geschehens ankamen, überprüften sie den Roller und stellten fest, dass er nicht richtig zu bremsen schien.

Ob dies aber schon vor dem Sturz der Fall war, oder ein dadurch verursacht wurde, soll nun in den kommenden Ermittlungen geklärt werden.

Der Mann hatte keinen Helm getragen.
Der Mann hatte keinen Helm getragen.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0