Tod mit 35! Ex-Weltmeister Nicky Hayden stirbt nach Fahrrad-Unfall

Top

Nach schwerem Unfall! Deutsche Triathletin stirbt mit nur 31 Jahren

4.453

Nach schwerem Unfall: Polizeihund muss 300 Gaffer fernhalten

3.746

Deshalb muss Ex-GZSZ-Star Nadine Menz dringend zunehmen

4.954
15.995

BRN-Einsatz! Retten im Minutentakt

Dresden - Freiwillig schuften, wenn nebenan Zehntausende feiern: Die einzigen, die bei der BRN mehr Kilometer zurücklegen als die Besucher selbst sind die Sanitäter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Alkohol-Leichen, verdrehte Gelenke, Platzwunden, Schnittverletzungen ... Bei keinem Dresdner Groß-Event sind die Männer und Frauen vom DRK so unter Strom wie bei der BRN. Die MOPO war eine Nacht mit ihnen unterwegs!
Einsatz direkt vor den Türen der Feuerwache Louisenstraße.
Einsatz direkt vor den Türen der Feuerwache Louisenstraße.

Von Andrzej Rydzik

Dresden - Freiwillig schuften, wenn nebenan Zehntausende feiern: Die einzigen, die bei der BRN mehr Kilometer zurücklegen als die Besucher selbst, sind die Sanitäter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Alkohol-Leichen, verdrehte Gelenke, Platzwunden, Schnittverletzungen ...

Bei keinem Dresdner Groß-Event sind die Männer und Frauen vom DRK so unter Strom, wie bei der BRN. MOPO24 war eine Nacht lang mit ihnen unterwegs.

Freitagabend 22 Uhr: Im Hof der Feuerwache in der Louisenstraße hat das DRK längst Stellung bezogen. Im Behandlungszelt ist Notarzt Antonio Kantchew die Ruhe selbst.

Dieser Betroffene brach am Eingang der Feuerwache 1 zusammen und erhielt sofortige Versorgung.
Dieser Betroffene brach am Eingang der Feuerwache 1 zusammen und erhielt sofortige Versorgung.

Nebenan genießen die DRK-Helfer beim Kaffee die Ruhe vor dem sicheren Sturm, im Einsatzleitwagen bespricht sich Einsatzleiter Kai Ritter-Kittelmann (29) mit seinen Gruppenführern.

Beim Bundeswehr-Offizier, der genau wie seine 20 DRK-Kameraden ehrenamtlich hilft, laufen alle BRN-Notrufe ein.

Er verteilt sie auf einen Krankenwagen und drei mobile Einsatztrupps mit jeweils vier Sanitätern. Mit Fahrtragen müssen sich die Retter straffen Fußes minutenschnell in jede Ecke der BRN durchkämpfen.

Und dann wird es ernst. Alarm!

Der erste Einsatz gegen 23.15 Uhr für den Trupp Florentine 1. „Alkoholintoxikation, orientierungslos“ - der häufigste Notruf bei der BRN.

Mit den MOPO-Reportern auf der BRN mit freiwilligen Rettern unterwegs.
Mit den MOPO-Reportern auf der BRN mit freiwilligen Rettern unterwegs.

Mit ausgebreiteten Armen, „Vorsicht!“ brüllend, bahnt Markus Nikulski (26, hauptberuflich Drucker) Florentine 1 den Weg durch die Massen.

Marco Weber (22, Rettungsassistent-Azubi) und Jana Kunst (Altenpflegerin) manövrieren die Trage. Dahinter sichert Sebastian Wagner (31, Vertriebstrainer) ab. Er entschuldigt sich bei angerempelten BRN-Besuchern oder bedankt sich für die Rettungsgasse.

„Deeskalatation ist wichtig, weil die Stimmung schnell umschlagen kann. Denn wir werden nicht von der Polizei begleitet“, erklärt der 31-Jährige die Strategie.

Die Musik dröhnt, immer wieder versuchen Betrunkene, sich auf die Trage zu werfen oder den Behandlungsrucksack runter zu reißen.

Durch die Menschen-Menge! Auf dem Weg zum nächsten Einsatz.
Durch die Menschen-Menge! Auf dem Weg zum nächsten Einsatz.

Läppische Sprüche fallen, der eine oder andere Bier-Spritzer trifft den Trupp. Florentine 1 kennt das zur Genüge. Alle sind erfahrene BRN-Retter, haben ein dickes Fell. Das gehört wohl dazu, wie der Cannabis-Dunst in der Luft.

Der erste Patient entpuppt sich schnell als noch feiertauglich. Markus Nikulski: „Er war orientiert, seine Pupillen zeigten Reaktionen. Wir haben uns unterschreiben lassen, dass er die Behandlung verweigert. Das ist ok.“

Danach geht es Schlag auf Schlag! Im Alaunpark hat sich ein Punk beim Pogen das Knie verdreht. Florentine 1 übergibt den Patienten nach der Erstversorgung an eine Rettungswagen-Besatzung auf dem Bischofsweg. Plötzlich tauchen zwei junge Männer auf.

Einer mit gebrochener Nase, der andere mit Platzwunde über dem Auge - die Verlierer von Schlägereien.

Notarzt Dr. Kantchew (2. v. re.) behandelt einen Betroffenen.
Notarzt Dr. Kantchew (2. v. re.) behandelt einen Betroffenen.

Während die Retter beide versorgen, kommt der nächste Funkspruch. Florentine 1 muss sich aufteilen, weil ein bewusstloser Mann im Alaunpark liegt.

Aber auch das ist die BRN: Einmal mit der Taschenlampe vom Sanitäter angeleuchtet, ist der Bewusstlose wieder unter den Lebenden und feiert weiter.

Ruhiger wird es dennoch nicht. Kaum wieder in der Einsatzzentrale angekommen, stürzt sich Florentine 1 wieder ins Getümmel.

Tiefe Schnittverletzungen am Arm, heißt es. In der Party-Wohnung ist alles voller Blut. Ordentlich „betankt“ hatte sich ein junger Mann mit der Glasscheibe in der Küchentür angelegt.

Gewonnen hat er den ungleichen Boxkampf nicht.

Im Hinterhof der Feuerwache: Hier im Behandlungszelt.
Im Hinterhof der Feuerwache: Hier im Behandlungszelt.

Am Ende der ersten BRN-Schicht am Sonnabend früh 4.30 Uhr war Florentine 1 neun Mal im Einsatz. Insgesamt wurden alle DRK-Retter in dieser Nacht 31 Mal zu Hilfe gerufen - dank des Regenwetters ein mittelmäßiger Schnitt.

Bleibt die Frage, warum sich die ehrenamtlichen Sanitäter, die nicht einen Cent dafür kassieren, das antun?

„Weil es spannend ist, die Herausforderung BRN reizt. Das ist unser Beitrag für die Gesellschaft. Auch wenn es kitschig und abgedroschen klingt, ein ‚Danke‘ ist uns Lohn genug“, so Kai Ritter-Kittelmann.

Tatsächlich gab es in dieser Nacht auch einige unbeteiligte Leute, die den DRK-Rettern Anerkennung zollten.

Sanitäter in der Neustadt: Verlegung ins Krankenhaus (Bild li.). Im Bild rechts: Erstversorgung eines BRN-Besuchers mit Platzwunde am Kopf.
Sanitäter in der Neustadt: Verlegung ins Krankenhaus (Bild li.). Im Bild rechts: Erstversorgung eines BRN-Besuchers mit Platzwunde am Kopf.
Jana Lindner, Kai Ritter-Kittelmann und Julian Rahm bei der Lagebesprechung im Einsatzleitwagen (v. li.).
Jana Lindner, Kai Ritter-Kittelmann und Julian Rahm bei der Lagebesprechung im Einsatzleitwagen (v. li.).
Im Alaunpark hat sich dieser Punk verletzt.
Im Alaunpark hat sich dieser Punk verletzt.
Sebastian Wagner (31) beim Kontrollieren seiner Ausrüstung.
Sebastian Wagner (31) beim Kontrollieren seiner Ausrüstung.

Fotos: Ove Landgraf

Auf den ersten Blick erkennt man diese Beiden nicht

1.305

Urlaub? Tagebuch bringt 26-Jährige in den Knast

4.569

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.394
Anzeige

13-Jährige vergewaltigt! Täter behauptet: Sex war einvernehmlich

4.286

Sie trieb tot auf dem Cossi: Taucherin in Leipzig verunglückt

6.985

Heimlich-Hochzeit auf Krücken! Neuer hat Ja gesagt

4.301

Über 4,0 Promille! Suffkopp sprengt Messgerät der Polizei

3.371

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.844
Anzeige

Hose vergessen? Verona Pooth zeigt sich sexy unten ohne

7.704

Clans schicken Mädchen als Diebe los

2.741

Nach "Schlag den Star" - Lena wegen ihrer kleinen Brüste übel beschimpft

18.513

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.786
Anzeige

Uni Leipzig will Trauerbewältigung per Internet ermöglichen

197

Massenansturm erwartet: Kirchentag zum Lutherjubiläum in Thüringen

185

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

18.995
Anzeige

Mädchen vergewaltigt! Polizei nimmt 26-Jährigen fest

5.916

Wegen "unglaublichem" Sex mit Orlando Bloom: Kellnerin gefeuert

5.514

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.430
Anzeige

17-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

1.357

Ermittlungen wegen Kinderporno-Verdacht gegen FDP-Politiker

2.318

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.100
Anzeige

Wirbel um Stegner als "Erdogan der SPD"

1.349

Versagen im Fall Anis Amri: Jetzt gibt es einen Untersuchungsausschuss!

479

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.672
Anzeige

16-Jähriger bedroht Mitschüler mit Messer

2.305

Videobeweis, Anstoßzeiten, TV: Das alles ist neu in der nächsten Bundesliga-Saison

3.052

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.542
Anzeige

Ihre Eltern planen bereits die Beerdigung, als Abby wieder die Augen öffnet

4.334

Das sind Dynamos Maßnahmen nach den Ereignissen in Karlsruhe

28.915
Update

Ermittlungen zu Fan-Attacke bei Kollegah-Konzert laufen noch

1.093

Frau trägt jahrelang über 400.000 Euro am Finger und weiß es nicht

6.323

Schluss! Leipziger René Adler verlässt den Hamburger SV

3.859

Waldbrände bei Oranienburg: Feuerwehr findet Kerze am Brandort

302

Frau hinter Auto hergeschleift: Mann gesteht grauenvolle Tat

2.712

Verdächtiger Fund: Räumung der SPD-Parteizentrale in Berlin

1.594
Update

Sächsischer AfD-Mann wünscht sich "islamistische Anschläge"

5.785

Manipulation: Zwei Spieler vom VfL Osnabrück gestehen!

11.336

Frauenleiche im Vorgarten entdeckt: Schwerkranke Frau tötet Sohn und sich selbst

6.266

Vater tötet vermutlich Frau und Kind: Polizei stürmt Wohnung

4.507

Großwildjäger von erschossener Elefantenkuh erdrückt und gestorben

6.786

Frau wird belästigt und beschwert sich, da schlägt der Mann ihren Kopf gegen den Sitz

7.411

Vizemeister RB Leipzig wird allmählich akzeptiert: Daran liegt's!

5.905

Drogen im Wert von 33.000 Euro deponiert, Axt immer griffbereit: Zwei Männer festgenommen

2.681

Fans klauen Querlatte vom HSV und werden erwischt

3.164

Brandenburgs Polizei begrüßt polnische Bewerber

379

Zeugin wird nach Autounfall brutal verprügelt, würde aber wieder eingreifen

4.949

Hund und Hubschrauber verhindern schlimmen Diebstahl

5.322

(Fast) wie Gott sie schuf: Melanie Müller im knallengen Badeanzug

12.844

Prinz Harry und diese Sängerin vermasseln Schülern die Abschlussprüfung

7.166

Darum solltet Ihr nie wieder eine Banane zum Frühstück essen!

23.701

Schnappen sich die Bayern Plattenhardt von Hertha?

395

Gefährliche Kidnapping-Mafia: Wie kam die Deutsche in Kabul ums Leben?

3.081

Erschreckende Zahl: 1,6 Millionen Kinder von Hartz IV abhängig

1.767

Feuer richtet Millionen-Schaden bei Rolls-Royce an

5.893

Knackt Anke Engelke heute mal die Millionenfrage?

2.215