Café & Restaurant Aroma: Schnell mal rund um die Erde futtern

Von Katrin Fiedler

Dresden - Wie schmeckt die Welt? Sie schmeckt so bunt, wie sie ist. Aromatisch ist sie auch. Das nehmen die Betreiber des Cafés [&] Restaurants auf der Kreuzstraße 3 wörtlich: „Aroma“ haben sie ihre Einkehr genannt und die Köche sorgen dafür, dass den Gästen die Welt auf der Zunge zergeht.

Klein, atmosphärisch und entspannt gibt sich das „Aroma“. Das sehr markante Rot der Wände schimmert durch einen geschliffenen Muschelvorhang.

Wer mit den Fingern über die hauchdünnen Capiz-Muscheln fährt, könnte das Rauschen des Indischen Ozeans hören. Der weht auch den Hauch von fantasievollen Currys herüber, die fein gewürzt nun aktuell die Speisekarte bereichern werden.

„Wir werden unseren Blick wieder über das Mediterrane hinaus weiten“, verspricht Restaurantleiterin Anja Wriecz (34). Einfach deshalb, weil Streetfood stark im Kommen ist, weil die Gar- und Straßenküchen dieser Welt viel Schmackhaftes versprechen.

Perfekt, wenn in der Mittagspause die Uhr tickt, wenn nach dem Abendessen gleich die Couch lockt. „Wir bieten unter anderem kreative, hausgemachte Burger, Currys, orientalische Spezialitäten, aber auch unsere hausgemachten Würste mit Feigensenf“, sagt Anja Wriecz.

Warum? „Weil wir’s frisch mögen, weil wir unseren Beruf lieben und weil wir unsere eigene kulinarische Handschrift zeigen wollen!“

Tipp: An den Wochenenden und Feiertagen wird ab 10 Uhr leckeres Frühstück serviert. Dazu gehören hausgemachte Konfitüren, Avocadofrischkäse, Falafel und gesunder Joghurt mit Gojibeeren.

Adresse: Café [&] Restaurant Aroma, Kreuzstraße 3, 01067 Dresden, Tel. 0351/8 21 27 61. Geöffnet: Samstag, Sonntag, Feiertage 10-23 Uhr, Montag bis Freitag 15.30 bis 23 Uhr.

Pappardelle mit Riesengarnelen, Kirschtomaten und frischem Blattspinat in Weißweinsud

Zutaten für 4 Personen: 400 g Pappardelle, 15 Garnelen, 12 Kirschtomaten, 1 Knoblauchzehe, Rapsöl, frischer Blattspinat nach Belieben, Salz, Pfeffer,100 ml Weißwein.

Zubereitung: In einer Pfanne Rapsölerwärmen. Die Garnelenund den geschälten, gepresstenKnoblauch leicht anbraten. Mit dem Weißweinablöschen.

Die gewaschenen Kirschtomaten dazugeben und leicht anschwitzen. In einem Topf reichlich Salzwasser zum Sprudeln bringen und die Pasta bissfest kochen.

Das Wasser abgießen und die Pasta in die Pfanne geben. Salzen und pfeffern, gut umrühren und mit Weißwein ablöschen. Zum Schluss wird der frische, gewaschene Blattspinat dazugegeben.

Alles kurz durchschwenken und servieren. Guten Appetit!

Fotos: Carla Arnold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0