Tausende glücklich gemacht: "Restaurant des Herzens" beendet Saison

Erfurt - Es war wieder eine Aktion, die vielen Menschen Freude gebracht hat: Rund 4800 Bedürftige sind in dieser Saison mit dem Angebot des "Restaurant des Herzens" versorgt worden.

Die ehrenamtlichen Helfer hatten sich wochenlang um die Abläufe im Restaurant gekümmert.
Die ehrenamtlichen Helfer hatten sich wochenlang um die Abläufe im Restaurant gekümmert.  © DPA

Pro Tag besuchten im Schnitt 120 Menschen das Restaurant in Erfurt, sagte die Leiterin Jana Keil am Mittwoch. In der Einrichtung konnten sozial schwächer Gestellte seit dem 6. Dezember täglich eine warme Mahlzeit und Getränke für einen Euro bekommen.

Inzwischen kämen weniger Menschen im arbeitsfähigen Alter, aber mehr ältere Menschen, so Keil. Täglich wurden demnach 160 Portionen ausgeteilt. Wer wollte, habe sich einen Nachschlag mitnehmen können.

Die Einrichtung wird vor allem durch Spenden finanziert. Bereits knapp zwei Monate vor der Eröffnung waren die Mitarbeiter mit Schnippeln beschäftigt.

Denn zum Erntedankfest erhalte die Evangelische Stadtmission, die das Restaurant betreibt, Gemüsespenden. Diese wurden dann vorbereitet und eingefroren. Der Rest werde täglich frisch zubereitet, sagte Keil.

Am Freitag beendet das Restaurant seine 27. Saison. Damit geht auch die Arbeit der Ehrenamtlichen zu Ende - zwischen 15 und 20 Helfer packten täglich mit an. Am Mittwoch besuchte die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, das Restaurant.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0