Frisch, stylisch - Elbsalon

Individuell und sehr zentral: Der „Elbsalon“ strahlt seit einem Jahr am Neustädter Himmel.
Individuell und sehr zentral: Der „Elbsalon“ strahlt seit einem Jahr am Neustädter Himmel.

Von Katrin Fiedler

Dresden - Die Neustadt hat eine neue gastronomische Perle. Genau im Bermudadreieck, direkt zwischen dem Filmtheater Schauburg und dem gesunden Supermarkt Biosphäre, wurde 2015 der „Elbsalon“ eröffnet.

Morgens ein ausgedehntes Frühstück, mittags schnell ein Sandwich mit Salat und ab 18 Uhr gepflegte Bedienung am Tisch. Das klingt nach einem guten Plan. Und den hatte die Berlinerin Nilgün Pamuk. Bis 2013 war sie in der Hauptstadt als Unternehmerin tätig.

Dann kam die Liebe auf den ersten Blick - und die galt unserer Stadt.

Ein wenig kosmopolitischen Lifestyle hat sie nun nach Dresden gebracht. Mit ihrem Herzenswunsch, dem Restaurant, Café, Bar „Elbsalon“, beschert sie den Gästen eleganten Industriecharme aus Holz, Beton und Sandstein sowie Möbel nach Manufactum-Art.

Kerstin und Töchterchen Thea ließen sich schon kurz nach der Eröffnung des „Elbsalon“ von der XXL-Speisekarte verführen.
Kerstin und Töchterchen Thea ließen sich schon kurz nach der Eröffnung des „Elbsalon“ von der XXL-Speisekarte verführen.

Auch für die Küche hat Nilgün Pamuk, die sich gerne im Hintergrund hält, ein gutes Händchen bewiesen. Das „Elbsalon“-Team setzt auf frische, handgemachte Küche. Jung. Frech. Regionale Produkte.

Der Kaffee wird in Dresden geröstet. Das Fleisch kommt aus dem Meißner Land. Die Trinkschokolade aus der Sächsischen Schweiz. Passt in die Zeit und ins Bermudadreieck.

Adresse: Restaurant, Café, Bar „Elbsalon“, 01099 Dresden, Königsbrücker Straße 74/Ecke Bischofsweg, Tel. 0351/87 44 44 00. Geöffnet: Mo. bis Fr. ab 7 Uhr, Sa., So., Feiertag ab 8 Uhr.

Kokossuppe mit Mango und Chili

Rezeptidee.
Rezeptidee.

Zutaten für 4 Personen: 100 g Karotten, 10 g Ingwer, 2 Stangen Zitronengras, 50 g Kokosraspeln, 10 g Zucker, 10 g Salz, 200 ml Gemüsebrühe, 20 ml Weißwein, 4 EL Olivenöl, etwas Stärke, 1 reife Mango, 1 rote Chilischote, etwas Olivenöl.

Zubereitung: Karotten und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Zitronengras in feine Scheiben schneiden. Olivenöl in einen Topf geben und alles darin glasig anschwitzen. Zucker und Kokosraspeln hinzufügen und leicht karamellisieren. Mit Weißwein ablöschen.

Mit Gemüsebrühe aufgießen und anschließend salzen. Alles etwa 20 Minuten dünsten, bis es weich ist. Anschließend alles fein prürieren und durch ein Sieb passieren. Mit der Kokosmilch aufgießen und leicht köcheln lassen, bis die gewünschte Menge erreicht ist.

Mit Stärke-Wasser-Gemisch sämig abbinden. Die Mango schälen und in 1 x 1 Zentimeter große Würfel schneiden. Zusammen mit der Chilischote in Olivenöl anschwitzen und als Einlage für die Suppe verwenden. Guten Appetit!

Fotos: Carla Arnold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0