Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

TOP

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

NEU

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

NEU

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.164

Barockes Kunstwerk aus Versehen zersägt

Ruppertsgrün - Skandal im Vogtland! Ein Berliner Künstler zersägte das historische Grabdenkmal der Adeligen Elisabeth von Dölau (1587-1657). Dabei sollte er es nur restaurieren…
In der Kirche in Ruppertsgrün hing das Epitaphium ab 1657, seit dem Tod von Elisabeth von Dölau.
In der Kirche in Ruppertsgrün hing das Epitaphium ab 1657, seit dem Tod von Elisabeth von Dölau.

Ruppertsgrün - Skandal im Vogtland! Ein Berliner Künstler zersägte das historische Grabdenkmal der Adeligen Elisabeth von Dölau (1587-1657). Dabei sollte er es nur restaurieren …

Der Holzwurm hatte sich im Epitaphium, dem Grabdenkmal, bereits verbreitet. Anfang der 1970er-Jahre beschloss die Kirchgemeinde in Ruppertsgrün, das Gedächtnisbild als Dauerleihgabe an einen Berliner Künstler zu geben. Der sollte das Relikt restaurieren, denn der Gemeinde fehlte das Geld, es auf eigene Kosten aufarbeiten zu lassen. Dazu wurde auch ein Vertrag abgeschlossen.

Das Ganze geriet in Vergessenheit. Erst als der Heimathistoriker Michael Rudolf nach dem Grabdenkmal suchte, kam heraus, dass der Künstler aus Berlin (inzwischen Anfang 70) das historische Relikt zersägt hat.

Restauratorin Sonnhild Müller ist entsetzt über den Zustand des Gedächtnisbilds. Sie restauriert es nun in mühevoller Arbeit.
Restauratorin Sonnhild Müller ist entsetzt über den Zustand des Gedächtnisbilds. Sie restauriert es nun in mühevoller Arbeit.

Rudolf brachte den für den Künstler offenbar wertlosen Teil einer Kreuzigungsszene, die ebenfalls zu sehen ist, wieder ins Vogtland. Der Holzrahmen konnte mittlerweile wieder vervollständigt werden. Das ist der Plauener Restauratorin Sonnhild Müller zu verdanken.

„Ich bin so wütend! Ein frühbarockes Kunstwerk zu zersägen ist kriminell“, sagt sie über den Berliner Künstler.

Frau Müller fordert nun die Rückgabe der restlichen Bildteile an die Kirchgemeinde Ruppertsgrün. Die Ruppertsgrüner sammeln unterdessen Spenden, um die Wiederherstellung des Epitaphs bezahlen zu können. 15.000 Euro sind nötig. Denn es fehlt auch das geschnitzte Wappen der Familie von Dölau, die im Vogtland bis Mitte des 17. Jahrhunderts eine Burg, ein Schloss und mehrere Güter besaß.

Der Künstler war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

So pompös sah das Gedächtnisbild einst aus, hier gut in der Mitte zwischen zwei Fenstern zu erkennen (roter Kreis). Bis heute konnte nur ein Teil des Epitaphiums wiederhergestellt werden.
So pompös sah das Gedächtnisbild einst aus, hier gut in der Mitte zwischen zwei Fenstern zu erkennen (roter Kreis). Bis heute konnte nur ein Teil des Epitaphiums wiederhergestellt werden.

Fotos: Andreas Wetzel, Repro: Daniela Hommel-Kreißl

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

2.505

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

1.870

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

569

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

1.971

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.191

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

2.745

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.091

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

294

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

190

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

843

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.343

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.505

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

6.616

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.752

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

7.522

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

6.260

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

9.700
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

7.649

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.660

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.348

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

506

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.073

Trauer um Astronaut John Glenn

1.382

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.518

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.382

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.343

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.949

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.664

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.754

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.543

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.498

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.280

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.556

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.183

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.674

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.396

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.135

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.478

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

11.319

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.753