Trauriger Fund: Vermisster 26-Jähriger vermutlich tot

Rostock - Nach einem Bootsausflug im Landkreis Rostock wird ein 26-jähriger Mann vermisst.

Auch Taucher der Feuerwehr kamen zum Einsatz. (Symbolfoto)
Auch Taucher der Feuerwehr kamen zum Einsatz. (Symbolfoto)  © DPA

Zeugenaussagen zufolge sei der Mann während eines Familienausfluges auf dem Gülzower Krebssee (Mecklenburg-Vorpommern) vom Boot ins Wasser gesprungen, teilte die Polizei am frühen Montagmorgen mit.

Das Boot sei daraufhin abgetrieben und der 26-Jährige habe es aus eigener Kraft nicht wieder an Bord geschafft. Ein Rettungsversuch der Angehörigen scheiterte.

Auch eine mit 50 Einsatzkräften angelegte Suche sei erfolglos verlaufen und bei Einbruch der Dunkelheit abgebrochen worden. Die Suche werde am Montag fortgesetzt.

Update, 12.52 Uhr: Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde bei der Suche am Morgen eine leblose männliche Person aus dem See geborgen. Die Beschreibung passe auf den vermissten 26-Jährigen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0