Rettungswagen verliert während der Fahrt ein Rad

Ein Einsatzwagen verlor ein Hinterrad (Symbolfoto).
Ein Einsatzwagen verlor ein Hinterrad (Symbolfoto).

Niesky - Dieser Unfall könnte auch aus einem Trickfilm stammen. Am Samstagnachmittag fuhr ein Rettungswagen auf der August-Bebel-Straße in Niesky.

Plötzlich wurde das Auto von seinem eigenen Hinterrad überholt! "Dieses stammte von der hinteren Zwillingsbereifung des Rettungswagens", sagte Polizeisprecher Thomas Pangratz.

Das Rad rollte von der Straße und donnerte an einen Wasserhydranten. Der Fahrer konnten den Einsatzwagen auch ohne das Rad unfallfrei stoppen.

Am Hydrant und Rettungswagen entstand ein Schaden von 200 Euro.

Warum sich das Rad löste, wird noch untersucht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0