Stau-Gefahr auf A2! Hänger hebt Pickup aus

Rheda-Wiedenbrück - Auf der A2 in Richtung Hannover kam es am Freitagvormittag zwischen den Anschlussstellen Herzebrock-Clarholz und Gütersloh auf Höhe Rheda-Wiedenbrück zu einem Unfall.

Der Pickup wurde aufgestemmt.
Der Pickup wurde aufgestemmt.

Vermutlich geriet der Anhänger eines Pickups ins Schlingern und kippte dadurch auf die Seite. Durch den plötzlich Stopp drehte sich das Auto auf der Fahrbahn entgegen der Fahrtrichtung. Die genaue Unfallursache ist nicht bekannt.

Die Hinterreifen des roten Pickups wurden nach oben gestemmt. So blieb das Fahrzeug samt Anhänger schließlich stehen.

Die A2 ist an der Unfallstelle auf eine Fahrbahn verengt. Nur die rechte Spur ist befahrbar. Der Verkehr stockt sich auf zwei Kilometer. Da Autofahrer nur mit mittlerer Geschwindigkeit vorbeikommen, ist mit einem Zeitverlust von mindestens acht Minuten zu rechnen.

Weil das Stauende hinter einer Kuppe liegt, ist besondere Vorsicht geboten!

Update, 11.49 Uhr: Mittlerweile konnte die Unfallstelle geräumt werden. Es besteht keine Staugefahr mehr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0