Traktor kollidiert mit Auto: Mann muss schwer verletzt ins Krankenhaus

Rheinbach/Bonn – Bei einem Unfall in Rheinbach hat sich ein 41-Jähriger am Dienstagvormittag schwer verletzt.

Der Traktor kippte durch den Zusammenstoß zur Seite. (Symbolbild)
Der Traktor kippte durch den Zusammenstoß zur Seite. (Symbolbild)  © 123rf/Iurin

Wie die Polizei mitteilte, war der 41-Jährige mit seinem Traktor auf der Kreisstraße 65 zwischen Rheinbach-Peppenhoven und Oberdrees unterwegs.

Gegen 9.05 Uhr wollte er mit dem Traktor nach links in einen Feldweg einbiegen.

Laut dem Ermittlungsstand der Behörden nutzte er seinen Blinker, um das Abbiegen anzuzeigen.

Eine hinter dem Traktor fahrende 22-jährige Frau schien den Blinker jedoch übersehen zu haben. Sie wollte den Traktor gerade überholen, als er abbog und fuhr dafür auf die Gegenfahrbahn.

Dort stieß sie mit dem Traktor zusammen, welcher daraufhin zur Seite kippte.

Der 41-Jährige wurde durch den Zusammenstoß und das Umkippen seines Fahrzeuges so schwer verletzt, dass ein Rettungswagen ihn in ein Krankenhaus bringen musste. Dort wurde er stationär behandelt.

Die Autofahrerin kam mit ihrem Wagen auf einem Feldweg neben der Straße zu stehen. Auch sie erlitt leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Kreisstraße wurde während der Bergung des Traktors bis 11.30 Uhr gesperrt.

Den Gesamtschaden schätzen die Beamten der Rheinbacher Polizeiwache auf 60.000 Euro.

Ein 41-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Ein 41-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Titelfoto: Bildmontage 123rf/Iurin, Jörg Hüttenhölscher

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0