Im Wald: Pfadfinder fragen Mann (64) nach Weg, der fällt um und stirbt

Rheinsberg - Riesen-Schock für vier Mitglieder einer Pfadfindergruppe am Donnerstag zwischen Flecken Zechlin und Zempow:

Der Mann (64) brach plötzlich zusammen und starb. (Symbolbild)
Der Mann (64) brach plötzlich zusammen und starb. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Weil sie den Weg nicht wussten, hielten sie einen zufällig vorbeifahrenden Radfahrer (64) an und fragten ihn nach dem Weg, wie die Polizeidirektion Nord am Freitagnachmittag mitteilte.

Als alle gemeinsam auf die Landkarte schauten, der Schock: Denn der 64-Jährige brach plötzlich zusammen und sackte zu Boden.

Obwohl die Pfadfinder sofort wie gelernt Erste Hilfe leisteten und den Rettungsdienst alarmierten, verstarb der Mann aus Mecklenburg-Vorpommern noch vor Ort.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0