Biker hält am Straßenrand: Das endet tödlich

Rheinböllen/Liebshausen - Im Rhein-Hunsrück-Kreis ist ein Motorradfahrer von einem Auto erfasst und getötet worden.

Der Motorradfahrer wurde von seinem Fahrzeug geschleudert. (Symbolbild)
Der Motorradfahrer wurde von seinem Fahrzeug geschleudert. (Symbolbild)  © DPA

Der 56 Jahre alte Mann sei am Samstag als letzter Fahrer einer Motorradkolonne zwischen Rheinböllen und Liebshausen unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit.

Als er auf gerader Strecke am rechten Fahrbahnrand hielt, erfasste ihn ein Auto.

Der Motorradfahrer wurde in den Straßengraben geschleudert. Er starb noch am Unfallort.

Nach ersten Erkenntnissen habe die Fahrerin des Wagens die Situation zu spät überblickt, sagte ein Polizeisprecher. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Ein Gutachter soll den genauen Unfallhergang klären.

Der Mann starb noch am Unfallort. (Symbolbild)
Der Mann starb noch am Unfallort. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0