Mit diesem Text hatte der Mann nach dem Tinder-Match nicht gerechnet!

Richmond - Flirtapps sind eigentlich eine tolle Sache. Man kann bequem von dem Sofa aus Leute kennenlernen und das nächste Date klarmachen. Das dachte sich wahrscheinlich auch Brad Galloway aus Richmond.

Brad war beeindruckt von der Nachricht seines Matchs.
Brad war beeindruckt von der Nachricht seines Matchs.  © 123RF; Instagram Screenshot Brad Galloway

Am Silvesterabend ging es los mit einem harmlosen Wisch nach Rechts, dann erlebte der Typ ein böses Erwachen, berichtet der Mirror.

Statt dem üblichen Standard-Geplauder über Hobbys, Alter und Beruf: erlebte er beim Chat mit seiner Angebeteten eine Überraschung der besonderen Art.

Auf die harmlose Frage: "Was machst du heute?" antwortete sie nämlich: "Ich bin im Krankenhaus. Bekomme mein Baby.

Spätestens jetzt hätten bestimmt 90 Prozent aller Männer die Flucht ergriffen. Brad aber nicht.

Geflasht von dem Chat postete er einen Screenshot des Tinder-Chats auf Twitter. Sein Beitrag schlug ein wie eine Bombe und wurde mehr als 127,000 Mal geliket. Zahlreiche Kommentare trudelten ein.

Eine Frau witzelte:"Modernes Dating haha". Ihr Kumpel antwortete drauf:"Das war nicht der erste Tweet den ich 2019 sehen wollte."

Tinder ist doch immer wieder für eine Überraschung gut!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0