Frauchen entsetzt! Meine Hunde starben an Schneckengift

Odette Spranger (48) aus Naundorf bleiben nur noch Fotos ihrer beiden Berner 
Sennenhunde.
Odette Spranger (48) aus Naundorf bleiben nur noch Fotos ihrer beiden Berner Sennenhunde.  © Eric Münch

Riesa - Fürchterliches Todesdrama bei Familie Spranger in Naundorf: Zwei ihrer Hunde fraßen Pflanzenschutzmittel, verendeten qualvoll.

Odette Spranger (48) hält ein Foto in der Hand. Darauf zu sehen sind Ronja (†3) und Panthea (†2), blau angelaufen liegen die Berner Sennenhunde im Grab. „Das ist alles, was von ihnen geblieben ist“, sagt Odette leise und weint.

Das Unglück geschah mitten in der Nacht. „Ich wurde wach, hörte ein Röcheln und Pfeifen“, sagt Oma Gisela (78), die auch im Haus wohnt. „Ronja lag im Korridor, krampfte am ganzen Körper. Aus dem Maul lief unentwegt Sabber. Wir hielten sie fest, streichelten sie, konnten ihr aber nicht helfen.“

Neben der sterbenden Ronja wartete ihre Tochter Panthea. „Dann knickte auch sie um, krampfte.“ Die Familie rief den Tierarzt, doch beide Hunde starben qualvoll innerhalb von Minuten.

Florian (21, v.l.), Gisela (78), Chiara (8) und Odette Spranger (48) trauern 
am Grab ihrer Hunde.
Florian (21, v.l.), Gisela (78), Chiara (8) und Odette Spranger (48) trauern am Grab ihrer Hunde.  © Eric Münch

Was den Tieren passierte, fand die Familie schnell heraus: „In ihrer Räuberhöhle fanden wir eine zerfetzte Packung Schneckenkorn. Die lagerte seit Jahren auf einem hohen Schrank in einem Bereich, wo die Hunde nicht hin dürfen. Da müssen sie irgendwie rangekommen sein“, sagt Odette.

Die Familie will andere Tierhalter vor dem Schneckenkorn warnen. „Auf der Vorderseite der Verpackung des Herstellers findet sich kein Giftsymbol“, kritisiert Odette. Stattdessen steht „schont Igel u.a. Nützlinge“ darauf. „Für mich ist das irreführend“, klagt Sohn Florian (21). „Hätten wir gewusst, wie giftig es wirklich ist, hätten wir es anders gelagert.“

Allerdings steht an der Seite der Verpackung: „Das Mittel ist giftig für Haustiere. Haustiere fernhalten.“ Hersteller „Compo“: „Diese Kennzeichnungen sind zulassungskonform.“

Außerdem sei das Pflanzenschutzmittel beratungspflichtig, für Kunden nicht frei zugänglich. Die Familie: „Wir wurden beim Kauf nicht aufgeklärt.“

Die Hunde fraßen heimlich vom Pflanzenschutzmittel Schnecken-Korn.
Die Hunde fraßen heimlich vom Pflanzenschutzmittel Schnecken-Korn.  © Eric Münch
Ruhet in Frieden: Ronja (†3, vorne) und ihre Tochter Panthea (†2).
Ruhet in Frieden: Ronja (†3, vorne) und ihre Tochter Panthea (†2).  © Repro Eric Münch