Frau (40) wird von ihrem Fahrrad geholt, ausgeraubt und vergewaltigt!

Riesa - Schrecklicher Vorfall am Samstagabend in Riesa! Eine 40-Jährige wurde dort auf einer Wiese vergewaltigt.

Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen. (Symbolbild)  © 123RF/DPA

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am Samstag gegen 18 Uhr an dem Wiesengrundstück in der Nähe der Leutewitzer Straße unterwegs, als sie ein Mann vom Fahrrad zog, sie auf die Wiese warf und vergewaltigte.

Nach der brutalen Tat klaute der Täter anschließend auch noch Bargeld und das Handy des Opfers aus ihrem Rucksack und flüchtete.

Die 40-Jährige vertraute sich später im Krankenhaus einer Ärztin an, die sofort die Polizei alarmierte. Die Beamten konnten noch in der Nacht einen Tatverdächtigen festnehmen.

Der 34-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt einen Alkoholeinfluss von 1,8 Promille und sitzt derzeit noch im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen laufen.

Update 15.33 Uhr: Wie die Polizei jetzt mitteilte, konnte der Tatverdacht gegen den 34-Jährigen nicht erhärtet werden. "In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wurde seine vorläufige Festnahme am Mittag aufgehoben", so ein Polizeisprecher.

Titelfoto: 123RF/DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0