Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

TOP

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

NEU

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

NEU

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
285

Panne! Amazon verkauft sein Handy für 10 Euro

München - Panne bei Amazon! Am Wochenende verkaufte der weltgrößte Online-Händler sein neues Superhandy "Fire" aus Versehen für nur 10 Euro. Wie das passierte:
Das neue "Fire-Phone" von Amazon startet mit einer Marketing-Panne.
Das neue "Fire-Phone" von Amazon startet mit einer Marketing-Panne.

Von Stefan Ulmen

München - Seit Ende September ist das neue "Fire"-Handy von Amazon auf dem Markt. Doch der Verkaufsstart wurde von einer schweren Panne begleitet. Die Kunden sind wütend.

Erst mussten sie feststellen, dass das mindestens 449 (!) Euro teure Stück auch noch mit einem Telekom-Simlock versehen war und dessen Freischaltung weitere 99 Euro kostete.

Dann wurde das Handy am Sonnabend von Amazon kurzzeitig für 10 Euro angeboten - ein peinlicher Patzer von Amazon!

Natürlich griffen viele Kunden zu - manche bekamen es auch für den Sensationspreis.

Anderen wurde die Bestellung heimlich storniert (gelöscht). Wobei es nicht mal eine Nachricht, geschweige denn eine Entschuldigung von Amazon gab.

Das führte zu heftigen Reaktionen im Netz. Auf der Facebook-Seite von Amazon schrieb ein Nutzer es u.a.:

"Habs bestellt, war für kurze Zeit für 10€ im Shop verfügbar. Mir wurde mitgeteilt, dass es nicht mal ein Preisfehler war. Ebenfalls wurde mir zugesichert, dass ich es aufjedenfall erhalte, dann der Storno ohne benachrichtigung. Zudem kommen nachhaltig unfreundliche Mitarbeiter im Kundenservice, welche versuchen diese Angelegenheit unterm Tisch zu graben. Schwache Leistung!"

Auf Anfrage von MOPO24 sagt Amazon Deutschland dazu: "Wir informieren aktuell alle betroffenen Kunden über den Schreibfehler und darüber, dass die entsprechenden Bestellungen storniert wurden"

Feuer von den Kunden für das Amazon-Handy "Fire"

Die Amazon-Bestellseite am Montagnachmittag. Rechts oben ganz klein der Verweis auf die Telekom-Netzbindung.
Die Amazon-Bestellseite am Montagnachmittag. Rechts oben ganz klein der Verweis auf die Telekom-Netzbindung.

Auf der Amazon-Homepage schreibt ein weiterer Kunde: "Ein Smartphone für 549,00 Euro zu verkaufen, nur damit die Telekom sich mit der Freischaltung eine Goldene Nase verdient, finde ich nicht nur eine bodenlose Frechheit, sondern auch Abzocke am Kunden."

Ein anderer User fragt sarkastisch:

"Müsste es das Handy nicht eigentlich vertragsfrei für 1 Euro geben? Einen Einkaufswagen im Supermarkt gibt es für das gleiche Geld. Und im Grunde benutzt Amazon das Handy genau für diesen Zweck: Die Kunden sollen bequemer shoppen können. Beim Einkaufswagen gibt es den Euro sogar hinterher wieder zurück."

Weiterer Ärger: Jetzt wird "Fire" ab 1 Euro auf der Amazon-Seite angeboten - aber auch vertragsfrei. Nur: Wer ein solches Handy will, muss dann feststellen, dass es trotzdem wieder eine Netzbindung nur über die Telekom gibt!

Amazon Deutschland ist das ganze Wirrwarr unangenehm. Ein Sprecher: "Wir entschuldigen uns bei unseren Kunden für eventuelle Unannehmlichkeiten."

Wie sind Deine Erfahrungen mit Amazon und dem neuen "Fire"-Handy? Schreibt uns in den Kommentaren!

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

3.778

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

1.545

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

3.332

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

5.819

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.058

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

921

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

3.942

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.138

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

2.260

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

1.659

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

7.476

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

3.938

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

6.132

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

9.184

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

3.211

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

6.061
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

2.688

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

9.377

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

10.651

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

9.250

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.542

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

5.437

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

2.745

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

952

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

4.644

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

3.735

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

3.218

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

5.982

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

4.953

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

3.889

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

12.654

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

1.302

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

3.691

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

12.340

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

5.854

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

13.554

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

11.468

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.750

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

1.214

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

7.200

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.493

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

4.029