Böse Überraschung für Real-Star: Villa während Derby ausgeraubt!

Madrid (Spanien) - Böse Überraschung für den französischen Starstürmer Karim Benzema von Real Madrid!

Schock für Karim Benzema: In seinem Haus im spanischen Madrid wurde eingebrochen.
Schock für Karim Benzema: In seinem Haus im spanischen Madrid wurde eingebrochen.  © Andreas Gebert/dpa

Während der Clásico-Pleite im heimischen Bernabéu-Stadion gegen den FC Barcelona brachen Diebe am Mittwochabend in die Villa des 31-Jährigen ein.

Welche Wertgegenstände gestohlen wurden, sei nicht bekannt, berichtet die spanische Sportzeitung "Mundo Deportivo". "Eine besonders schlechte Nacht für Benzema", kommentierte "Sport". Die Königlichen hatten im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey 0:3 gegen die Katalanen verloren.

Erst vor zehn Tagen hatten Ganoven das Haus von Kevin-Prince Boateng ausgeräumt, während dieser seinen ersten Einsatz für den FC Barcelona hatte.

Die Täter erbeuteten dabei unter anderem Juwelen im Wert von insgesamt rund 300.000 Euro.

Allerdings konnte der gebürtige Berliner sich bei allem Ärger über den Einbruch zumindest über einen 1:0-Sieg seines Teams gegen Real Valladolid freuen.

Karim Benzema spielt seit 2009 für den spanischen Fußball-Topclub Real Madrid. Zuvor spielte er für den französischen Spitzenverein Olympique Lyon.

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0