Kurz vorm Draufsetzen: Mann entdeckt Python in Toilette

Brisbane (Australien) - Eine Familie aus Australien hat in ihrem Badezimmer einen ungebetenen Gast entdeckt, der ihnen fast den Schock ihres Lebens eingebrockt hat.

Kein schöner Anblick: Python im Klo!
Kein schöner Anblick: Python im Klo!  © Brisbane Snake Catchers

Kurz vorm Draufsetzen, sah der Familienvater plötzlich etwas im Wasser der Toilette schwimmen: Ausgerechnet ein Python hatte sich im Klo der Wohnung verirrt.

Gegen 6.45 Uhr morgens alarmierte die Familie deshalb Schlangenfänger Stewart Lalor von den "Brisbane Snake Catchers".

Innerhalb weniger Minuten kam der Experte bei der verängstigen Familie an. Pythons sind zwar nicht giftig, können für Menschen aber trotzdem gefährlich werden. In Indonesien verschlang so eine Würgeschlange eine komplette Frau (TAG24 berichtete).

Diesem Igel fehlen Ohren, sein Gesicht ist dramatisch verletzt!
Tiere Diesem Igel fehlen Ohren, sein Gesicht ist dramatisch verletzt!

"Ich habe mir nur Handschuhe angezogen, meine Hand reingesteckt und die Schlange rausgezogen", erklärt Stewart trocken. "Teppichpythons sind in Queensland sehr verbreitet."

Man nimmt an, dass der Klo-Python durch ein Außenrohr in das Abflusssystem der Wohnung gelangt ist. "Die Leute denken, dass Pythons immer in der Sonne sein wollen, aber sie können auch überhitzen und suchen dann nach Möglichkeiten, sich abzukühlen", so der Schlangenexperte weiter.

Die ungiftigen Würgeschlangen, die bis zu drei Meter lang werden, können bei ihren Opfer schmerzhafte und blutige Wunden hinterlassen.

Der Facebook-Post der "Brisbane Snake Catchers" wurde bereits über 2000 Mal kommentiert, fast 3000 geteilt und bekam über 1000 "Gefällt mir"-Angaben. Viele User sind von dem Anblick der Schlange im Klo richtig angewidert und schwören, dass sie ab sofort nie wieder im Dunkeln auf die Toilette gehen wollen.

Die Würgeschlange war über ein kaputtes Außenrohr in den Abfluss der Toilette gelangt.
Die Würgeschlange war über ein kaputtes Außenrohr in den Abfluss der Toilette gelangt.  © Brisbane Snake Catchers

Mehr zum Thema Tiere: