Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

TOP

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

TOP

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

TOP

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
991

Tödlicher Raub: Verteidigung sieht keine Beweise für Mord

Mehrere Männer sollen im November 2015 ein Brüderpaar in #Rietberg überfallen haben. Einer der Brüder starb an den Folgen der Misshandlungen.
In diesem abgelegenen Haus sollen sie das Bruderpaar überfallen haben.
In diesem abgelegenen Haus sollen sie das Bruderpaar überfallen haben.

Rietberg - Handelte es sich bei dem tödlichen Überfall auf ein Bruderpaar in Rietberg um eine gezielte Gewalttat, also um Mord? Nein, sagen die Verteidiger der beiden Angeklagten - stattdessen lief einiges aus dem Ruder. Das Gericht will kurz vor Heiligabend urteilen.

Laut Anklage sollen die beiden Männer im November 2015 zusammen mit einem bis heute flüchtigen Komplizen ein Brüderpaar auf einem abgelegenen Hof überfallen haben, um Geld zu erbeuten. Die Polizei fand nach dem Überfall mit Hilfe eines Spürhundes über 400.000 Euro versteckt am Tatort. Die Täter hatten nur rund 700 Euro erbeutet. Der ältere Bruder, ein 64-Jähriger, starb nach Misshandlungen.

Für den Hauptbeschuldigten wiesen die Anwälte jede Tötungsabsicht zurück. Die Täter seien ohne Waffen zum Tatort gekommen und hätten diesen völlig überstürzt wieder verlassen, ohne in Ruhe weiter nach Bargeld zu suchen. Das deute darauf hin, dass die Tötung nicht geplant gewesen, sondern die Tat völlig aus dem Ruder gelaufen sei. Unstrittig ist bei allen Prozessbeteiligten, dass es einen weiteren Täter geben soll, der auf der Flucht ist. Nach der Spurenlage soll er das Opfer erwürgt haben.

Der 49 Jahre alte Mitangeklagte soll der Anklage zufolge das Fluchtauto gefahren haben. Nach Auffassung seiner Anwälte fehlen für die Tatbeteiligung aber die Beweise. "Das Netz an Beweisen, dass die Staatsanwaltschaft da präsentiert, hat verdammt große Löcher", sagte Anwalt Detlev Binder.

Nach Angaben von Staatsanwalt Christoph Mackel waren die Ermittler dem 49-Jährigen durch einen Zufall auf die Spur gekommen. Die Polizei hatte ihm wegen anderer Ermittlungen einen Peilsender am Auto installiert. Diese Daten im Abgleich mit seinen Handydaten wiesen Übereinstimmungen mit dem Tatort in Rietberg auf. "Alles wenig überzeugend", sagte Binder. Als Halter des Autos müsse er ja nicht auch gefahren sein.

Der Staatsanwalt hatte eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes für den 47-Jährigen gefordert. Für den 49-Jährigen verlangte er 14 Jahre wegen versuchten Mordes durch Unterlassen. Die Angeklagten äußerten sich nicht im Prozess.

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

NEU

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

NEU

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

NEU

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

NEU

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

NEU

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

NEU

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

1.666

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

1.431

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

4.363

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.350

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

11.836

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.598

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

9.342

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

773

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

7.314

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

6.975

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

25.330

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

3.184

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

5.172

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

7.441

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

5.759
Update

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

6.592

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

6.297

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

5.918

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

11.093

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.969

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

22.527

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.575

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.742

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

389

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

4.071

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.606

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

3.272

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.232
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

3.272

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

3.001

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

4.002

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

4.157

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

11.308

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

3.739

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

8.351

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.208

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.226