Schüsse bei Lagerfeuer alarmieren Polizei, der Grund für die Waffe überrascht

Rimbach - Schüsse bei einem Lagerfeuer mit Kindern haben im niederbayerischen Rimbach einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Bei einem Lagerfeuer mit Kinder fielen Schüsse, besorgt Anwohner alarmierten die Polizei. (Symbolbild)
Bei einem Lagerfeuer mit Kinder fielen Schüsse, besorgt Anwohner alarmierten die Polizei. (Symbolbild)  ©  Viktoriya Malova/ 123RF

Besorgte Anwohner hätten die Beamten alarmiert, als sie Schüsse gegen 23 Uhr in der Nacht gehört hatten.

Vor Ort bot sich der Einsatzgruppe dann aber ein weniger bedrohliches Szenario.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, hat ein Mann bei einem Lagerfeuer eine Gruselgeschichte nachgestellt. Zur Untermalung der Erzählung schoss er mit einer Schreckschusspistole in die Luft.

Die Lagerfeuer-Geschichte hatte deshalb erhebliche Konsequenzen für den Erzähler: Er muss sich wegen Verstoßes gegen das Waffenrecht verantworten.

Damit seine Lagerfeuer-Geschichte besonders authentisch wirkte, feuerte ein Mann Schüsse in die Luft ab. (Symbolbild)
Damit seine Lagerfeuer-Geschichte besonders authentisch wirkte, feuerte ein Mann Schüsse in die Luft ab. (Symbolbild)  © Daniel Karmann/dpa-tmn

Titelfoto: Viktoriya Malova/ 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0