Er schrieb Musikgeschichte: Dieser Ex-Beatle geht auf Deutschlandtournee!

Flensburg/Hamburg - Der ehemalige Schlagzeuger der Beatles Ringo Starr geht ab Samstag auf Deutschlandtournee. Seine erste Station: Flensburg.

Eigentlich heißt der Drummer Richard Starkey.
Eigentlich heißt der Drummer Richard Starkey.  © DPA

Für das Konzert bringt Starr seine All Stars Band mit an die Förde. Die Mitglieder der Band haben in der Vergangenheit bereits für andere Größen wie Santana, Toto und Journey gespielt.

Die Fans erwartet ein Abend mit Stücken aus Starrs Solokarriere, aber auch Hits beispielsweise von Toto und Santana und natürlich den Beatles.

Starr zählt bis heute zu den einflussreichsten Schlagzeugern der Welt. Im Frühjahr dieses Jahres ist er in Großbritannien zum Ritter geschlagen worden.

Starr, der am 7. Juli 78 Jahre alt wird, verwendete dabei seinen echten Namen Richard Starkey.

Am Sonntag spielt Starr dann mit seiner Band in Hamburg. Hier begannen die Beatles 1960 - damals noch ohne Starr - ihre Weltkarriere. Aber auch Starr war damals in der Stadt: Seine damalige Band Rory Storm & The Hurricanes spielte im Wechsel mit den Beatles im Kaiserkeller.

Die weiteren Deutschlandkonzerte sind für den 16. und 17. Juni in Berlin und Zwickau geplant.

1965: George Harrison, Paul McCartney, John Lennon und Ringo Starr werden von der Queen geehrt.
1965: George Harrison, Paul McCartney, John Lennon und Ringo Starr werden von der Queen geehrt.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0