Darum trat Ex-Beatle Ringo Starr gestern nicht in Hamburg auf

Hamburg - Das für Sonntag abgesagte Konzert von Ex-Beatle Ringo Starr und seiner All Starr Band wird am Montagabend um 19 Uhr auf der Stadtpark-Open-Air-Bühne in Hamburg nachgeholt.

Ringo Starr beim Tourauftakt in Flensburg.
Ringo Starr beim Tourauftakt in Flensburg.  © DPA

"Aufgrund eines grippalen Infekts bei Ringo Starr musste das Konzert um einen Tag verschoben werden", teilte der Veranstalter Karsten Jahnke Konzertdirektion mit.

In der Hansestadt begannen die Beatles 1960 - damals noch ohne Starr - ihre Weltkarriere. 1962 stieß Starr dann zu den "Pilzköpfen". Hamburg bedeute ihm sehr viel, sagte er einmal in einem Interview.

Bei dem Konzert werde Starr eigene Musikstücke, aber auch Lieder von den Beatles und Santana spielen. Die weiteren Deutschlandkonzerte sind für den 16. und 17. Juni in Berlin und Zwickau geplant.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0