Beziehungstat: 49-Jähriger versucht sich und seine Ex-Frau anzuzünden

Rinteln - Zu einer schweren Beziehungstat ist es am Mittwochmorgen in Rinteln gekommen. Nach ersten Informationen hat ein 49-jähriger Mann versucht, sich und seine Ex-Frau bei lebendigen Leib zu verbrennen.

Die Polizei fand einen stark verbrannten Mann in der Wohnung vor. (Symbolbild)
Die Polizei fand einen stark verbrannten Mann in der Wohnung vor. (Symbolbild)  © DPA

Laut Angaben der Polizei brach der Mann zwischen 5 Uhr und 5.30 Uhr in die Wohnung der Frau in der Rosenthaler Straße ein und überschüttete sie und sich selbst mit einer leicht entflammbaren Flüssigkeit.

Anschließend versuchte er sich und seine Ex-Frau anzuzünden. Während der Mann in Flammen stand, konnte die Frau hingegen noch rechtzeitig in die Nachbarwohnung fliehen und wurde nicht verletzt.

Als die Polizei und die Feuerwehr eintrafen, lagen bereits brennende Gegenstände vor dem Haus, die von der Feuerwehr umgehend gelöscht wurden.

Als die Polizei derweil die Wohnung durchsuchte, entdeckte sie den 49-Jährigen, der starke Brandverletzungen im Gesicht sowie am Oberkörper hatte.

Dieser musste anschließend schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen werden.

Weitere Einzelheiten zu den Geschehnissen wollte die Polizei noch nicht preisgeben.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0