RIP! Rapper Samson "Sam" Wieland stirbt im Alter von 27 Jahren

Ochsenhausen/Landkreis Biberach - Eine traurige Nachricht aus der Musikwelt erreichte uns am Freitagnachmittag. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der Rapper Samson "SAM" Wieland mit nur 27 Jahren gestorben.

In unzähligen Kommentaren drücken Freunde und Fans auf Instagram ihre Trauer aus.
In unzähligen Kommentaren drücken Freunde und Fans auf Instagram ihre Trauer aus.

Das hat seine Band "SAM" am Freitagabend auf Instagram bekannt gegeben. Über dem Bild von Wieland ist zu lesen "RIP 1990-2018". Die Todesumstände sind noch nicht bekannt.

In unzähligen Kommentaren drücken Freunde und Fans ihre Trauer aus.

Der Rapper und Songwriter war unter anderem 2012 mit Cro auf Tour. Er hatte gemeinsam mit seinem Bruder Alben wie "Two True Brothers" (2014) und "Kleinstadtkids" (2017) aufgenommen. Mitte Oktober 2018 erschien die EP "avision". Die Musik-Karriere begann im Jahr 2010 mit der Eigenproduktion "Gute Musik".

"Sam" Wieland schrieb Songs unter anderem für Lena Mayer-Landrut, Andrea Berg oder auch Howard Carpendale.

Sam wohnte zuletzt in Berlin. Sein Bruder Chelo lebt in München.

Gemeinsam arbeitete er mit dem Schauspieler Matthias Schweighöfer. "Nur wir zwei" steuerte Sam für dessen Album "Lachen, weinen, tanzen" bei.

Viele Musiker-Kollegen verabschieden sich von Sam

Sam am Beginn der Karriere im Jahr 2012.
Sam am Beginn der Karriere im Jahr 2012.  © Imago

Schon kurze Zeit nach Bekanntwerden der traurigen Nachricht hat sich Matthias Schweighöfer (37) auf Twitter geäußert: "Danke für alles. You‘ll be missed. RIP Sam". Auch andere Künstler drücken ihre Bestürzung in den sozialen Netzwerken aus. So schrieb der Biberacher DJ Danhall (Daniel Haller) auf Instagram: "Sam, du wirst mir immer als liebenswerter, netter & sympathischer Kumpel in Erinnerung bleiben!" Musiker Nico Santos twitterte: "Du machst jetzt da ganz oben Musik für alle."

Im Sommer dieses Jahres hatten sie einen Plattenvertrag bei "Jive Germany" (Sony Music) unterschrieben. Jive Germany schreibt Freitagabend auf Instagram:

"Wir trauern um einen Freund und großartigen Künstler, der viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde und sind in Gedanken bei seiner Familie. Wir bitten darum, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren. Weitere Stellungnahmen werden nicht abgegeben."

"Einer der liebsten und nettesten Menschen, den ich jemals kennenlernen durfte. Danke für Alles, Bruder. You will be missed", trauert Rapper Psaiko.Dino.

Nico Santos, der jüngst mit dem Song "Rooftop" den Durchbruch geschafft hatte, sagt: "Du machst jetzt da ganz oben Musik für alle."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0