Wundertor! Real Madrid gewinnt die Champions League gegen Klopps Liverpool! 1.028 Brand in Rust bei TV-Proben: Kann "Immer wieder sonntags" senden? 10.114 Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 50.980 Anzeige Dieser Deutsche besetzt Boris Beckers Finca auf Mallorca 7.964
23

Risiko-Lebensversicherung: Warum lohnt sie sich?

Ein tödlicher Unfall kann schneller passieren, als man denkt. Eine Risikolebensversicherung schützt die Hinterbliebenen vor finanziellen Schwierigkeiten. Doch lohnt sich so eine Absicherung wirklich? Mehr im ARTIKEL

Deutschland - Ein normaler Tag, doch dann passiert es: ein Autounfall, bei dem ein Vater stirbt und seine Familie ohne Einkommen und Rücklagen zurücklässt. Eine Risikolebensversicherung ist dazu da, die Hinterbliebenen genau davor zu schützen. Doch für wen lohnt sich diese Police?

Für wen sich die Versicherung am meisten lohnt

Verstirbt ein Familienmitglied, etwa ein Elternteil oder der Partner, fällt das gesamte Einkommen desjenigen weg. Die Hinterbliebenen stehen dann vor der Aufgabe, ihr Leben mit deutlich weniger Geld zu meistern als zuvor. Für die meisten Menschen bedeutet das eine enorme Umstellung ihrer Gewohnheiten.

Denn ihr Leben wird nicht nur emotional auf den Kopf gestellt, sondern auch in finanzieller Hinsicht: Neben der Miete, den Lebenshaltungskosten und der Ausbildung der Kinder müssen oft noch Kredite wie ein Bau- oder Autokredit abbezahlt werden. Die Risikolebensversicherung sichert Hinterbliebene im Notfall ab: Auch bei nur kurzer Vertragsdauer erhalten sie die Auszahlung der Summe, die der Versicherte bei Vertragsabschluss festgelegt hat.

Nur seriöse Versicherungen kontaktieren!

Bevor man voreilig einen Vertrag unterschreibt, sollte man allerdings darauf achten, dass die Versicherung seriös und verlässlich ist. Eine insolvente Versicherung beispielsweise ist zahlungsunfähig – da hilft auch der beste Vertrag nicht.

Glücklicherweise gibt es einige vertrauenswürdige Versicherungspartner, deren Bonität ausgezeichnet ist. Die CosmosDirekt zum Beispiel ist der größte Lebensversicherer Deutschlands und wurde bereits 16 Mal von der Stiftung Warentest mit dem ersten Platz für das Produkt Risikolebensversicherung ausgezeichnet. Aber ist eine solche Police auch etwas für Sie?

Die Antwort: Ja. Vor allem junge Familien, in denen es einen Hauptverdiener gibt, und unverheiratete Paare profitieren von einer Risikolebensversicherung. Die folgenden drei Beispiele machen deutlich, warum das so ist:

Unverheiratete Paare: Kein Anspruch auf Witwenrente

Wer nicht verheiratet ist, hat keinen Anspruch auf Witwenrente. Lebt ein Paar viele Jahre zusammen in einer gemeinsamen Wohnung, ist aber nicht verheiratet, dann erhält der Hinterbliebene kein Geld, falls der Partner stirbt. Auch den Angehörigen von Gewaltopfern stehen nur in bestimmten Fällen Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz zu, wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales schreibt.

Hatte das Opfer keine Lebensversicherung abgeschlossen, bleibt den meisten Hinterbliebenen kaum Zeit zu trauern. Denn der Wegfall des zweiten Einkommens bringt in der Regel erhebliche finanzielle Einbußen mit sich. Im besten Fall findet der hinterbliebene Partner eine günstigere, kleinere Wohnung und ändert seinen Lebensstandard drastisch. Mit dem Geld aus der Risikolebensversicherung hingegen könnte das gewohnte Leben zumindest in finanzieller Hinsicht unverändert weitergehen.

Familien mit Hauptverdiener: Plötzlich kein Einkommen mehr

Auch Familien, bei denen ein Elternteil oder Partner ein größeres oder sogar alleiniges Einkommen mit nach Hause bringt, profitieren im Falle eines Falles erheblich von einer Risikolebensversicherung. Denn verstirbt eben dieser Hauptverdiener, fällt plötzlich das gesamte Einkommen der Familie weg.

Für Hausfrauen mit Kindern, die auf das Einkommen des (Ehe-)Partners angewiesen sind, bedeutet das meist den finanziellen Ruin. Die Hinterbliebenen müssen sich in solch einem Fall schnell nach einem eigenen Verdienst umsehen.

Allerdings fällt die Jobsuche besonders schwer, wenn die Kinder noch sehr klein sind und die Familie damit beschäftigt ist, den Verlust eines geliebten Menschen zu verarbeiten. Mit der monatlichen Auszahlung der Versicherung bleibt nicht nur mehr Zeit für die Trauerbewältigung, sondern auch dafür, sich auf die veränderte finanzielle Situation einzustellen.

Ehepaar mit gleichem Einkommen: Staatliche Versorgungslücke

Selbst, wenn beide Ehepartner ein gutes Einkommen haben, verändert sich der Lebensstandard nach dem Tod der geliebten Person enorm. Eheleute haben zwar ein Recht auf die staatliche Witwenrente. Diese fällt jedoch sehr gering aus und kann die entstandene Versorgungslücke oft nicht schließen.

Bei Ehepartnern, die seit 2002 verheiratet sind, beträgt die Rentenzahlung nur 55 Prozent, bei Hochzeiten vor dem Jahr 2002 rund 60 Prozent des Rentenanspruchs, der dem Verstorbenen zugestanden hätte. Bei der sogenannten kleinen Witwenrente sind es sogar nur 25 Prozent der Rente des Partners. Nach neuem Recht ist die Auszahlung zudem auf zwei Jahre beschränkt.

Auch an diesem Beispiel wird deutlich, dass die Risikolebensversicherung ein wichtiger Bestandteil für den finanziellen Erhalt des Lebensstandards ist, falls dem Partner etwas passiert. Nicht ohne Grund gibt es nach Angaben des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) rund 87 Millionen Lebensversicherungsverträge in Deutschland.

Foto: Iakov Filimonov

Anti-Boote gegen Rechts: Auch vom Wasser aus wird die AfD-Demo ins Visier genommen 2.114 +++ Evakuierung läuft! Feuer im Europapark Rust ausgebrochen +++ 53.939 Update
Kein Ermittlungsstopp der Schweizer Justiz gegen Michel Platini! 448 Großkreutz vermeidet klares Bekenntnis zu Lilien 309 Libysche Küste: Mehr als tausend Menschen aus Seenot gerettet 2.205 Bamf-Skandal: Was wusste Angela Merkel - und warum schweigt sie? 5.765 Behälter mit Blut auf Mallorca gefunden: Spezialkräfte im Ebola-Einsatz 22.835 Nach Sturz aus Fenster: Kleinkind schwebt weiter in Lebensgefahr 869 Mann verschanzt sich in Wohnung: Das SEK rückt an und überwältigt ihn 793 Update Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.967 Anzeige Deutschlandweit ein Problem: Kita-Krise spitzt sich zu, Eltern haben genug 1.396 Opa fällt mit Enkel Baum, dann trifft ihn der meterhohe Stamm! 6.391 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 2.494 Anzeige Weder Hund noch Wolf: Experten rätseln über dieses mysteriöse Wesen 76.084 Hier lassen es sich RB-Leipzig-Schnuckel Sabitzer und Katja Kühne gut gehen 5.755 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 10.015 Anzeige Nicht angeschnallt: Mann stirbt bei Frontal-Crash 324 Bei Aldi soll's leer werden! Schnäppchen-Alarm, weil zu viel Ware da ist? 8.779 Bombenalarm in Kiew kurz vor dem Champions-League-Finale! 7.662 Update Er wollte ihn töten! Brad Pitt wird durch Morddrohung zum echten Held 2.745 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.756 Anzeige Mit diesen drei Tipps bleiben Erdbeeren bis zum Essen frisch 7.743 Jimi Blue Ochsenknecht will unbedingt zurück zu "Let's Dance", aber lässt ihn RTL auch? 3.314 Junge Frau öffnet Getränkedose und wird schwer verletzt 4.139 So wurden Abgeordnete mit geschönten Berichten über die Bundeswehr verarscht 2.074 Einfach vergessen: Einjähriges Kind stirbt grausamen Hitzetod in Auto 9.436 Kein Scheiß! Dieses Tattoo prangt auf dem Bein eines SGE-Pokalhelden 2.845 Reifen geplatzt! Lkw kippt samt Mähdrescher auf Autobahn um und verursacht Mega-Staus 5.670 Kurdendemo in Köln: Zwei türkische Politiker dürfen nicht sprechen! 1.661 Hinterhältiger Überfall auf Flüchtlingsunterkunft 699 Manuel Neuer fährt als Nummer eins zur WM - oder gar nicht! 3.168 Ironman Jan Frodeno rettet fünf Menschen das Leben 5.314 Seniorin fährt ungebremst in Motorrad-Gruppe! 198.949 Hier kommt "Die beste Klasse Deutschlands" her 1.094 Nach Anruf: Schwerbewaffnete Polizisten und SEK stürmen Wohnungen! 3.555 Am Kölner Heumarkt: Warum stehen hier alle für ein Eis an? 1.652 Klare Ansage: Ihm würde Schwesta Ewa gerne eine klatschen 2.538 Tränendrama bei Sara Kulka: Zweifach-Mama eilt nach Hause 5.555 Zoff um Bettensteuer: Jetzt entscheiden die obersten Richter 866 Der Wetterdienst warnt: Nach der Hitze rollen Gewitter, Starkregen und Hagel auf uns zu 168.091 Heftig! Typ ergaunert sich im Bekanntenkreis eine halbe Million 1.753 Sohn wie Diktator genannt: Paar muss vor Gericht 8.243 Frau geht aus Sorge um ihr ungeborenes Baby zum Arzt: Was die Mediziner finden, ist krass 22.586 Ehepaar lebt mehrere Tage als Millionär, ohne es zu wissen 9.413 Festnahme! 11-Jähriger soll Jungen (7) vergewaltigt haben 17.989 Bewaffnetes Räuber-Trio stürmt in Supermarkt und jeder schnappt sich eine Kassiererin! 4.527 Steht Opel nun endgültig vor dem Aus? 18.209 Mann stürzt 30 Meter in die Tiefe: Deutsche wird zur Lebensretterin 1.964 Schreckliches Unglück in Hamburg! Jugendlicher stirbt beim U-Bahn-Surfen 4.346 Datenschutz-Wahnsinn: Kein Livestream von Gottesdiensten mehr! 1.451 Alarmierend! So viele Rechtsextreme und Islamisten sind bei der Bundeswehr 1.219