"Riverboat": Diese 7 Promis sorgen heute für Staunen und Schenkelklopfer

Leipzig - Versprochen ist versprochen: 2018 hat Schauspiel-Legende Herbert Köfer (98) versprochen, der Crew von "Riverboat" jedes Jahr nach seinem Geburtstag einen Besuch abzustatten. Und so ist der "Rentner haben niemals Zeit"-Star auch heute wieder zu Gast im Studio von Kim Fisher und Jörg Kachelmann.

Herbert Köfer (98), hier mit seiner Frau Heike (59), ist kurz nach seinem 98. Geburtstag erneut zu Gast im "Riverboat"-Studio.
Herbert Köfer (98), hier mit seiner Frau Heike (59), ist kurz nach seinem 98. Geburtstag erneut zu Gast im "Riverboat"-Studio.  © DPA

Begleitet wird der 98-Jährige von seiner Frau Heike. Die 59-Jährige ist seit 30 Jahren an der Seite des Schauspielers und unterstützt ihn auch als Managerin. Bei "Riverboat" verrät das Paar, wer Zuhause die Hosen anhat.

Ebenfalls zu Gast ist Sängerin Ute Lemper (55). Sie wurde in den 1980er-Jahren weltweit als "neue Marlene Dietrich" gefeiert - nur in Deutschland nicht. Hier wurde sie von Kritikern zerrissen. Heute erzählt sie von ihrem bewegten Leben, ihrer Wahl-Heimat New York und dem Balanceakt, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen.

Angelika Mann (69) feiert in diesem Jahr ihr 50. Bühnenjubiläum. Die Sängerin stand unter anderem mit Nina Hagen und Manfred Krug auf der Bühne. 1982 bekam sie eine eigene Fernsehsendung, dann zog sie nach West-Berlin. Bei "Riverboat" berichtet sie über große Pläne für dieses Jahr.

Sieben spannende Promis aus Kultur und Gesellschaft bei "Riverboat"

Der gebürtige Hamburger Fips Asmussen (80) sorgte bei tausenden Auftritten für Schenkelklopfer.
Der gebürtige Hamburger Fips Asmussen (80) sorgte bei tausenden Auftritten für Schenkelklopfer.  © DPA

Des weiteren im MDR-Studio ist Komiker Fips Asmussen (80). Der "Witze am laufenden Band"-Star hat 7,5 Millionen Tonträger verkauft und ist nach wie vor in komischer Mission unterwegs.

Meeresbiologe und Verhaltensforscher Dr. Karsten Brensing (52) erklärt den Zuschauern, warum Ratten gemeinsam lachen und Delfine sich gegenseitig beim Namen rufen. Schnell wird klar: Mensch und Tier sind sich viel ähnlicher, als wir vielleicht annehmen.

Hendrik Duryn (51) überrascht in der Fernsehserie "Der Lehrer" seit über zehn Jahren mit kreativen Erziehungsmethoden. Die letzte Folge der aktuellen Staffel ist am 7. März zu sehen. Die kurze Pause nutzt der Schauspieler, um an einer Kampagne zur Lehrergewinnung vom sächsischen Kultusministerium mitzumachen.

Die Pop-Band Revolverheld tourt mit ihrem neuen Album "Zimmer mit Blick" durch die Republik. "Irgendwann erkennt man, dass man ohne Musik nicht leben kann. Auch wenn man alles versucht hat, sie bestimmt dein Leben", sagte Johannes Strate (38), Frontmann der deutschen Rock-Pop-Band dem MDR.

Die neue Folge "Riverboat" wird heute Abend um 22 Uhr im MDR ausgestrahlt.

Seit zehn Jahren ist Schauspieler Hendrik Duryn (51) Star der TV-Serie "Der Lehrer".
Seit zehn Jahren ist Schauspieler Hendrik Duryn (51) Star der TV-Serie "Der Lehrer".  © DPA
Jörg Kachelmann (60) und Kim Fisher (49) moderieren gemeinsam die MDR-Show "Riverboat".
Jörg Kachelmann (60) und Kim Fisher (49) moderieren gemeinsam die MDR-Show "Riverboat".  © DPA

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0