Terroralarm! Rock am Ring vorerst abgebrochen 53.770
Neuer Job als RTL-Moderator: Bekommt Oliver Pocher eine eigene Show? Top
Schwarzes BVB-Trikot geht durch die Decke: "Absoluter Wahnsinn" Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 25.761 Anzeige
Lecktücher und Kondome gratis? Häme im Netz für kuriosen Antrag auf SPD-Parteitag Top
53.770

Terroralarm! Rock am Ring vorerst abgebrochen

+++ Terroralarm bei Rock am Ring! +++ Festival abgebrochen +++
Das beliebte Festival "Rock am Ring" wurde wegen Terroralarm abgesagt.
Das beliebte Festival "Rock am Ring" wurde wegen Terroralarm abgesagt.

Nürburg - Terroralarm bei Rock am Ring!

Wie der Veranstalter auf Facebook mitteilte, hat die Polizei aufgrund einer Gefährdungslage vorsorglich angewiesen, das dreitägige Festival zu unterbrechen.

"Deshalb wurden alle Besucher gebeten, das Festivalgelände kontrolliert und ruhig in Richtung Ausgänge und Campingplätze zu verlassen", heißt es in der Mitteilung.

"Hintergrund sind konkrete Hinweise, aufgrund derer eine mögliche terroristische Gefährdung nicht auszuschließen ist. Derzeit laufen Ermittlungen mit Hochdruck", teilte die zuständige Polizei in Koblenz am Abend mit.

Aufgrund des Anschlags auf das Ariana-Grande-Konzert in Manchester (TAG24 berichtete) hatte die Polizei das Sicherheitskonzept des Festivals, ebenso wie das des Partner-Festivals "Rock im Park" modifiziert. Rund 1200 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Der Abbruch erfolgte während des Auftritts der Rockband Broilers. Am Freitag sollten unter anderem Rammstein und Marteria auftreten. Ob das Festival fortgesetzt werden kann, ist derzeit noch unklar. Die Veranstalter hoffen jedoch, dass es am Samstag für die etwa 85.000 Besucher weitergehen kann.

Bereits im vergangenen Jahr musste das "Rock am Ring" vorzeitig abgebrochen werden (TAG24 berichtete). Damals waren schwere Unwetter Schuld. Ein Blitz, der am Freitag auf dem Gelände eingeschlagen war, hatte 80 Menschen verletzt.

Update, 21.45 Uhr:

Auf einer Pressekonferenz richtet der wutentbrannte Veranstalter Marek Lieberberg (71) deutliche Worte an die Journalisten. Der Zuschauerbereich sei am Freitagabend um 21.30 Uhr geräumt gewesen, eine halbe Stunde nach der Ankündigung der Unterbrechung, so Lieberberg. "Unser Publikum hat fantastisch reagiert", sagte Lieberberg weiter. Und tatsächlich: Videos in den sozialen Netzwerken zeigen die Massen, die ohne in Panik zu verfallen vom Gelände strömen. Währenddessen singen alle lautstark "You are not alone" oder "Eins kann uns keiner nehmen".

Lieberberg habe die Sicherheitsbehörden gebeten, die dreitägige Veranstaltung weiterlaufen zu lassen. Ein Polizeisprecher sagte dagegen am Abend, es gebe keinen konkreten Plan, "wann wir das Gelände wieder freigeben".

Update, 22.14 Uhr:

Trotz der Terrorwarnung beim Zwillingsfestival "Rock am Ring" gehen die Konzerte bei "Rock im Park" in Nürnberg weiter. Die Festivals gehen mit denselben Bands, aber in anderer Reihenfolge über die Bühne.

"Es gibt keine konkrete Gefährdungslage", sagte ein Sprecher des Veranstalters am Freitagabend. Kurz nach der Unterbrechung von "Rock am Ring" am Nürburgring in der Eifel durch die Polizei startete in Nürnberg das nächste Konzert der Toten Hosen - die Fans ließen sich in ihrer Feierlaune nicht beirren.

Update, 23.25 Uhr:

Laut Informationen der Bild sollen zwei verdächtige Personen von der Polizei vernommen worden sein, die als Mitarbeiter eines Subunternehmers auf dem Gelände vor Ort waren und angeblich salafistischen Hintergrund haben sollen.

Es soll Vermutungen gegeben haben, die Verdächtigen hätten auf dem Gelände etwas hinterlegt, eine konkrete Gefährdung soll es aber nicht geben.

"Wir können im Moment nichts sagen. Wir müssen die Ermittlungen sauber durchführen", sagte Polizeisprecher Lars Brummer gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Auf die Frage, ob das geräumte Festivalgelände mit Spürhunden untersucht werde, antwortete der Sprecher: "Wir werden das Gelände in Augenschein nehmen. Zu Einzelheiten werde ich nichts sagen."

Veranstalter Marek Lieberberg lobte in einem Video auf Twitter erneut das Verhalten der Besucher. Laut Metal Hammer besprechen Veranstalter und Polizei derzeit das weitere Vorgehen und ob das Festival am Samstag fortgesetzt werden kann.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 32.534 Anzeige
Eklat bei Eintracht gegen Hertha: Machte der Vierte Offizielle gemeinsame Sache mit den Berlinern Neu
Carmen Geiss kennt ihn schon ewig: Sein Goldsteak ist legendär Neu
Fernseher & Co.: Heute gibt's Technik in Gotha bis 80% günstiger 4.800 Anzeige
Sie wollten ihr Tuch vom Kopf reißen: Mädchen (11) von Jugendlichen verletzt Neu
Für krebskranke Kinder: Thomas Gottschalk sammelt Hunderttausende Euro Spenden Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.735 Anzeige
Fahranfängerin prallt gegen Baum: Schwangere stirbt bei Unfall in Mittelsachsen Neu Update
Feuerwehrmann attackiert und getötet: Kollegen trauern um ihren toten Freund Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
187 Strassenbande: Polizei stürmt Konzert von Bonez MC und RAF Camora und nimmt Rapper fest! Neu
Kleiner Junge (6) aus zehntem Stock geworfen: Grund des Täters (18) schockiert Neu
Schauspiel-Ikone Uschi Glas mit 75 ganz entspannt: Vom sexy "Schätzchen" zum coolen "Großmütterchen" Neu
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Heute wollen alle in diesen Markt! 2.204 Anzeige
Ungewöhnliche Aktivität: Fitness-Armband überführt untreuen Freund Neu
Tödliches Drama auf A3: VW rast in Toyota, Mann über Straße geschleudert Neu
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! 1.853 Anzeige
Deutsche Stadt bringt Straßenschilder für Blinde an Neu
Star-Trek-Fans aufgepasst! Er lässt euch demnächst ganz ruhig schlafen Neu
Therapie-Hund Doc Peppi hält Bibber-Patienten die Hand: Tierischer Beistand beim Zahnarzt Neu
Tierärztin gibt Job auf und wird Hutverkäuferin 1.517
Perfides Spiel mit der Liebe: So locken Loverboys junge Frauen in die Prositution 1.154
Horror-Tat in Augsburg: Ehefrau nicht vernehmungsfähig, Polizei kündigt Fahndung an 8.216
Leichenfund im Rhein: Jetzt ist klar, was passierte 468
Dreiste Diebe stehlen Therapie-Hund von autistischem Mädchen (11) 716
Katja Krasavice stolz: "Ich zahle meiner Mutter ihre Schulden!" 1.050
Riesenschlitten aus dem Vogtland hilft bald Russen in der Antarktis 1.420
Horror-Unfall! 19-Jähriger tot, drei Teenager in Lebensgefahr 16.604
Sah aus wie eine Bombe: Verdächtiges Paket in Zugtoilette legt Hauptbahnhof lahm 2.239
TV-Fauxpas: Sportschau-Moderator Opdenhövel verrät Bayern-Ergebnis 11.028
Wenn Muslime zu Christen werden: Richter prüfen Aufrichtigkeit von Flüchtlingen 1.270
Künstler isst 120.000 Dollar teure Banane 910
Grünkohl: Die Vitaminbombe des Winters 446
N-Körbchen-Girl Amber: So hardcore ist sie in Wahrheit 1.746
Kassen-Automaten im Supermarkt: So wenig Menschen nutzen sie wirklich 1.536
25-Jaehriger randaliert in Wuppertal: Polizei erschießt Hammer-Mann 8.655
Mann wirft Hund in Käfig in Fluss, dann taucht ein anderer Hund auf 2.412
Mann liegt blutüberströmt vor Supermarkt, Täter auf der Flucht 3.596
So sexy startet Bohlen-Seitensprung in den Tag 1.841
"Polizeiruf 110"-Star Wolfgang Winkler ist tot 11.125
Feuerwehrmann in Augsburg getötet: Frau muss zusehen 11.019
Welcher Star trägt hier plötzlich rosa Klamotten mit Bärchen drauf? 680
RB Leipzigs Nagelsmann nimmt sich Werner zur Brust: "Gibt Dinge, die wir besprechen werden" 2.853
Medizinisch selten: Welpe kommt grün auf die Welt, jetzt sieht er so aus 2.846
Melanie Müller: So hat die Mutterrolle die Dschungel-Queen verändert 740
Diese süßen Augen bleiben für immer zu: Baby-Giraffe Jazz ist tot 4.477
Brandkatastrophe in Indien fordert mindestens 43 Todesopfer 155
Schreckliches Drama: Kleines Mädchen (†5) stirbt kurz nach Weihnachtsfeier 4.395
"Toni, du bist einfach eine Schlampe": Liebes-Krise bei GZSZ? 1.551
Geschenkte Tanne kommt Rathaus teuer zu stehen 5.348
Künstliche Intelligenz im Weltraum: Wie CIMON 2 den Mensch zum Mars begleiten könnte 102
Nach Serie von Brandstiftungen mit 15 zerstörten Autos: Mann festgenommen 4.903