Trockeneis-Explosion bei Rock im Park: Drei Menschen verletzt

Bei Rock im Park kam es zu einem Zwischenfall mit drei Verletzten: Eine Flasche Trockeneis explodierte.
Bei Rock im Park kam es zu einem Zwischenfall mit drei Verletzten: Eine Flasche Trockeneis explodierte.  © DPA

Nürnberg - Rockmusikfans haben es an diesem Wochenende alles andere als leicht. Nachdem eines der größten Festivals - Rock am Ring - am Freitagabend unterbrochen werden musste und Auftritte von Rammstein und Marteria ausfielen - hat es nun das Zwillingsfestival Rock im Park erwischt.

Wie die Bild berichtet, habe ein Sprecher des Bayerischen Roten Kreuzes erklärt, dass eine Flasche mit Trockeneis explodiert sei. Dabei wurden nach ersten Informationen drei Personen verletzt. Ein Mensch zog sich Verätzungen der Haut zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden übrigen Verletzten konnten vor Ort von Sanitätern versorgt werden.

Der Zwischenfall ereignete sich demnach, da Festivalbesucher auf dem Campingplatz versucht hatten, ihre Getränke mittels Trockeneis zu kühlen. Austretendes Kohlendioxid brachte das Behältnis zum Bersten.

Eigentlich ist das Mitbringen von Trockeneis auf das Campinggelände verboten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0