Julens Rettung in Spanien: Wut der Familie wächst Top Kaum Hoffnung für verschollenen Fußballstar: Helfer befürchten Tod von Sala Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 7.153 Anzeige Junger Mann (21) richtet Blutbad in Bank an: Mehrere Tote! Top Bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Maschine 62% günstiger! Anzeige
2.560

Rocker-Präsident erteilte Befehl zum Angriff: Drei Männer verurteilt

Urteil gegen Rocker in Nürnberg erwartet

Die Opfer wurden zusammengeschlagen, weil sie ein sogenanntes Chapter in Schwabach gründen wollten.

Nürnberg - Im Prozess um einen brutalen Angriff auf eine neue Rocker-Gruppierung wird am Dienstag (11 Uhr) das Urteil vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth erwartet. Drei Männer müssen sich seit Mitte November vor der Strafkammer verantworten.

Der 51-Jährige soll der Europapräsident der "United Tribuns" sein. (Archivbild)
Der 51-Jährige soll der Europapräsident der "United Tribuns" sein. (Archivbild)

Einer der Angeklagten - ein 51-Jähriger - soll die beiden anderen Beschuldigten im Alter von 24 und 55 Jahren angestiftet haben, eine Gruppe von Männern schwer zu verletzen, die in Schwabach eine regionale Untergruppe der "United Tribuns" gründen wollten. (TAG24 berichtete)

Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Schlussvortrag sieben Jahre Haft für den Rädelsführer gefordert. Bei dem 24-Jährigen plädierte die Anklagevertretung auf fünf Jahre und zwei Monate Haft, bei dem 55-Jährigen auf sechs Jahre. Die beiden müssten wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in fünf Fällen schuldig gesprochen werden. Alle Angeklagten sind Deutsche.

Die Verteidigung hielt dagegen deutlich niedrigere Strafen von nicht mehr als zwei Jahren auf Bewährung für den 24-Jährigen und den 55-Jährigen für angemessen. Der Anwalt des 51-Jährigen forderte Freispruch für seinen Mandanten.

Der 51-jährige soll Europapräsident der "United Tribuns" sein und die Gründung eines sogenannten Chapters in Schwabach abgelehnt haben. Laut Anklage beauftragte er die beiden anderen Angeklagten sowie zwei weitere Verdächtige, den Schwabachern sämtliche Utensilien abzunehmen und sie zusammenzuschlagen.

Ende Oktober 2017 prügelten und traten die vier beauftragten Schläger demnach in einem Tattoo-Studio, das als Clubheim dienen sollte, auf die Opfer ein. Gegen die zwei mutmaßlichen Schläger, denen nicht in Nürnberg der Prozess gemacht wird, läuft ein anderes Verfahren.

UPDATE 15 Uhr: Nach einem brutalen Angriff im Rocker-Milieu hat das Landgericht in Nürnberg zwei Männer zu Bewährungsstrafen verurteilt. Wegen gefährlicher Körperverletzung erhielt ein 24-Jähriger am Dienstag 20 Monate Freiheitsstrafe, ein 55-Jähriger wegen Beihilfe und unerlaubten Waffenbesitzes 19 Monate. Bei einem dritten Angeklagten im Alter von 51 Jahren lautete das Urteil neun Monate Haft wegen unerlaubten Besitzes einer Maschinenpistole.

Der 51-Jährige soll Europapräsident der Rocker-ähnlichen Verbindung "United Tribuns" sein. Er war laut Anklage dagegen, dass eine Gruppe von Männern in Schwabach eine regionale Untergruppe der "Tribuns" gründet. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft beauftragte er die beiden anderen Angeklagten sowie zwei weitere Verdächtige, die Schwabacher zusammenzuschlagen. Im Oktober 2017 prügelten und traten die vier in einem Tattoo-Studio auf ihre Opfer ein.

Gegen zwei der mutmaßlichen Schläger, denen nicht in Nürnberg der Prozess gemacht wird, läuft ein anderes Verfahren in Österreich. Der 24-Jährige und der 55-Jährige sagten aus, dass die Gewalt von den beiden Österreichern ausging. Dies bestätigten die Geschädigten.

Da die Beweislage eher dünn war und die beiden Österreicher dem Landgericht nicht als Zeugen zur Verfügung standen, fielen die Strafen deutlich geringer aus als von der Staatsanwaltschaft gefordert: Die Anklage hatte sieben Jahre Haft für 51-Jährigen gefordert. Dass er die anderen Männer zu dem Angriff angestiftet hatte, konnte vor Gericht jedoch nicht nachgewiesen werden.

Für den 24-Jährigen hatte die Anklagevertretung auf mehr als fünf Jahre Haft plädiert, bei dem 55-Jährigen auf sechs Jahre - wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Alle Angeklagten sind Deutsche.

Der Prozess findet am Landgericht Nürnberg-Fürth statt. (Archivbild)
Der Prozess findet am Landgericht Nürnberg-Fürth statt. (Archivbild)

Fotos: DPA

Bittere Tränen nach dem Bachelor-Kuss: Geht Jennifer damit zu weit? Top Daniela Büchner: Das gibt ihr nach dem Tod von Jens Büchner am meisten Kraft Top MediaMarkt Landau lädt bis zum 5. Februar zum Wahnsinns-Schnell-Verkauf Anzeige "Ausgezogen": Hochzeit unter Hochdruck in der Stripper-WG Neu Überfall auf REWE: Fünf Angestellte eingesperrt! Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.519 Anzeige Bei Neonazis beliebte Marke: Mysteriös-Neueröffnung von Thor Steinar löst Protest-Sturm aus Neu Schlägt der Hamburger SV bei Stuttgarts Juwel Özcan zu? Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 4.221 Anzeige Instagram-Spam: Darum ist Sachsens heißeste Polizistin nach Trennung "tierisch genervt" Neu AKK will nicht, dass die Südwest-CDU nur die Nummer zwei ist Neu Lilien: Schuster verrät Deadline für Verkündung des Sulu-Nachfolgers! Neu Alles muss raus: Großer Technik-Abverkauf im MediaMarkt Lippstadt 1.110 Anzeige Großrazzia in Berlin: Schlag gegen internationale Waffenschmuggler-Bande Neu Kurioser Bier-Streit: Hobby-Brauer legt sich mit Krombacher an Neu
Heute bei "Köln 50667": Schock-Diagnose für Alex! Neu Darum landet Pamela Reifs Instagram-Account heute vor Gericht Neu Angreifer stürmen Klassenraum und verprügeln 17-Jährigen mit Schlagstöcken Neu Diesel-Fahrverbot: Jetzt reicht ein Ehepaar die erste Klage ein Neu Motiv "Familienehre": Urteilsverkündung nach Bluttat an dreifacher Mutter Neu Verbot von "Pastewka"-Folge: Amazon will sich das nicht gefallen lassen Neu
Räuber klebt Hände von Opfer an Tisch fest Neu WDR-Chef Buhrow weist "Tatort"-Kritik zurück Neu Friedenstaube im Gepäck: Sachsen-Biker feiern in Moskau mit den Nachtwölfen Neu Blutige Bisswunden: Bonobo Bili von Artgenossen misshandelt Neu Judith Rakers liest wichtigen Brief viel zu spät und reagiert sehr emotional Neu Über diesen Foto-Fail von Bachelorette-Gewinner Alex lacht das Netz Neu R. Kelly-Konzert in Hamburg: Absage wegen Missbrauchsvorwürfen? Neu Geburtstagsfeier endet mit blutiger Messerstecherei Neu Rennen Hertha die Spieler weg? 14 Verträge laufen aus Neu GNTM-Model Julia Wulf überrascht mit heimlicher Hochzeit! Neu Goldmünzen-Prozess: Heute beginnt die Zeugenbefragung! Neu Mutter sitzt mit Baby am Schreibtisch: Das steckt hinter diesem Foto! Neu Samt Skeletten! Archäologen entdecken mehr als 5000 Jahre alte Gräber, ein Detail fällt auf Neu Sie hat es geschafft! Model mit Downsyndrom ist neues Gesicht bei Kult-Marke Neu Teenie will Date verheimlichen: Was sein Stiefvater macht, amüsiert das Netz Neu Frau verlost ihre Millionen-Villa: Was die Teilnehmer tun müssen, ist kurios Neu Yotta muss wieder hinter Gitter! 8.274 Im Halbfinale wartet Norwegen: Deutschland gelingt perfekte Hauptrunde 1.164 Hertha BSC verlängert wohl mit Trainer Dardai 136 Nach Rolex-Wette: Herthas Duda spendet an seine Geburtsstadt! 161 Große Sorge um Céline Dion! Sängerin völlig abgemagert bei Fashion Week 4.290 Muss Unions Abwehrchef Friedrich im Sommer zurück nach Augsburg? 252 Berliner Erzieherin hat Sex mit 13-Jährigem: Knast! 6.153 Geh- und sehbehinderte Frau (87) überfallen und misshandelt 2.581 Unglaubliche Fahrt: Auto säuft vor den Augen der Fahrerin in Berliner Kanal ab! 1.749 Für 75 Millionen Euro: Barcelona angelt sich Ajax-Star de Jong 409 Koma-Patientin bringt Baby zur Welt: Pfleger festgenommen 6.913 Verfassungsschutz beobachtet AfD-"Flügel" und Junge Alternative 33 Heimflug im Privatjet: Geldstrafe für Frauke Petry nach Russland-Reise 5.891 Jubel bei den Fans: Witzige Sex-Bloggerin geht auf große Tour! 2.764