Passant findet mit Brennstoff gefüllte Bombe bei Spielplatz Neu Bombendrohung in Halberstadt! Polizei evakuiert Einkaufszentrum Neu "F***t Euch!": Kiezgröße Kalle Schwensen attackiert Bundesregierung Neu Frau will Haus in Kanada kaufen, doch es kommt alles ganz anders Neu Diesen Neuwagen gibt's hier satte 10.175 Euro günstiger 11.197 Anzeige
2.636

Rocker-Präsident erteilte Befehl zum Angriff: Drei Männer verurteilt

Urteil gegen Rocker in Nürnberg erwartet

Die Opfer wurden zusammengeschlagen, weil sie ein sogenanntes Chapter in Schwabach gründen wollten.

Nürnberg - Im Prozess um einen brutalen Angriff auf eine neue Rocker-Gruppierung wird am Dienstag (11 Uhr) das Urteil vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth erwartet. Drei Männer müssen sich seit Mitte November vor der Strafkammer verantworten.

Die rockerähnliche Gruppe "United Tribunes" gab es bis 2016 auch in Leipzig. (Archivbild)
Die rockerähnliche Gruppe "United Tribunes" gab es bis 2016 auch in Leipzig. (Archivbild)

Einer der Angeklagten - ein 51-Jähriger - soll die beiden anderen Beschuldigten im Alter von 24 und 55 Jahren angestiftet haben, eine Gruppe von Männern schwer zu verletzen, die in Schwabach eine regionale Untergruppe der "United Tribuns" gründen wollten. (TAG24 berichtete)

Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Schlussvortrag sieben Jahre Haft für den Rädelsführer gefordert. Bei dem 24-Jährigen plädierte die Anklagevertretung auf fünf Jahre und zwei Monate Haft, bei dem 55-Jährigen auf sechs Jahre. Die beiden müssten wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in fünf Fällen schuldig gesprochen werden. Alle Angeklagten sind Deutsche.

Die Verteidigung hielt dagegen deutlich niedrigere Strafen von nicht mehr als zwei Jahren auf Bewährung für den 24-Jährigen und den 55-Jährigen für angemessen. Der Anwalt des 51-Jährigen forderte Freispruch für seinen Mandanten.

Der 51-jährige soll Europapräsident der "United Tribuns" sein und die Gründung eines sogenannten Chapters in Schwabach abgelehnt haben. Laut Anklage beauftragte er die beiden anderen Angeklagten sowie zwei weitere Verdächtige, den Schwabachern sämtliche Utensilien abzunehmen und sie zusammenzuschlagen.

Ende Oktober 2017 prügelten und traten die vier beauftragten Schläger demnach in einem Tattoo-Studio, das als Clubheim dienen sollte, auf die Opfer ein. Gegen die zwei mutmaßlichen Schläger, denen nicht in Nürnberg der Prozess gemacht wird, läuft ein anderes Verfahren.

UPDATE 15 Uhr: Nach einem brutalen Angriff im Rocker-Milieu hat das Landgericht in Nürnberg zwei Männer zu Bewährungsstrafen verurteilt. Wegen gefährlicher Körperverletzung erhielt ein 24-Jähriger am Dienstag 20 Monate Freiheitsstrafe, ein 55-Jähriger wegen Beihilfe und unerlaubten Waffenbesitzes 19 Monate. Bei einem dritten Angeklagten im Alter von 51 Jahren lautete das Urteil neun Monate Haft wegen unerlaubten Besitzes einer Maschinenpistole.

Der 51-Jährige soll Europapräsident der Rocker-ähnlichen Verbindung "United Tribuns" sein. Er war laut Anklage dagegen, dass eine Gruppe von Männern in Schwabach eine regionale Untergruppe der "Tribuns" gründet. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft beauftragte er die beiden anderen Angeklagten sowie zwei weitere Verdächtige, die Schwabacher zusammenzuschlagen. Im Oktober 2017 prügelten und traten die vier in einem Tattoo-Studio auf ihre Opfer ein.

Gegen zwei der mutmaßlichen Schläger, denen nicht in Nürnberg der Prozess gemacht wird, läuft ein anderes Verfahren in Österreich. Der 24-Jährige und der 55-Jährige sagten aus, dass die Gewalt von den beiden Österreichern ausging. Dies bestätigten die Geschädigten.

Da die Beweislage eher dünn war und die beiden Österreicher dem Landgericht nicht als Zeugen zur Verfügung standen, fielen die Strafen deutlich geringer aus als von der Staatsanwaltschaft gefordert: Die Anklage hatte sieben Jahre Haft für 51-Jährigen gefordert. Dass er die anderen Männer zu dem Angriff angestiftet hatte, konnte vor Gericht jedoch nicht nachgewiesen werden.

Für den 24-Jährigen hatte die Anklagevertretung auf mehr als fünf Jahre Haft plädiert, bei dem 55-Jährigen auf sechs Jahre - wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Alle Angeklagten sind Deutsche.

Der Prozess findet am Landgericht Nürnberg-Fürth statt. (Archivbild)
Der Prozess findet am Landgericht Nürnberg-Fürth statt. (Archivbild)

Fotos: DPA

Schon wieder! Polizeieinsatz bei Clan-Chef Arafat Abou-Chaker Neu Braunkohle-Aktivisten treten Acker kaputt, Polizist ohrfeigt Besetzer Neu NORMA in Friedewald eröffnet heute mit tollen Angeboten! 3.376 Anzeige Aus Zorn nach Trennung: Mann stach so lange auf seine Frau ein, bis sie tot war Neu Ein Jahr nach dem Horror-Unfall: Kristina Vogels emotionale Worte an ihren Reha-Trainer Neu
Umzug nach Dortmund? Cathy Hummels verrät Zukunftspläne nach BVB-Transfer Neu Grausamer Verdacht: Missbrauchte Assistenzarzt Kinder an Uni-Klinik? Neu Gewerkschafter räumt ein: Bundespolizei hat "Sympathien für die AfD" Neu In dieser deutschen Stadt treibt Darth Vader seit Monaten sein Unwesen Neu Eineiige Zwillinge packen aus: "Mein Freund hat meine Schwester angegrapscht" Neu Tagebau Hambach: Aktivisten besetzen erneut Braunkohle-Bagger Neu Baby und Frau überschlagen sich, Zeugin hilft riskant 5.694
Rechtsextreme Bedeutung? Polizist trägt bei Neonazi-Festival fragwürdige Abzeichen 4.134 Polizist handelt, als er sieht, was den Verkehr behindert 873 Mädchen (3) irrt allein umher und landet auf Polizeirevier: So cool reagiert die Polizei 1.960 Drei Strafanzeigen! Geburtstagparty von Promi-Sohn eskaliert 2.631 Schlechte Zeiten für die CSU: Maut-Pleite, EU-Ärger und Klimaschutz 86 Prozess um Autorennen: Mann rast mit Tempo 75 in Hauswand und beleidigt Polizisten 191 Hoeneß über sein großes Transfer-Getöne: "Langsam geht mir das auf die Nerven..." 1.571 Kölns OB Henriette Reker bei Anne Will: Gesellschaft verroht in Worten und Taten 534 Erdbeben versetzt Rom in Schrecken: "Große Angst" 1.200 Schock auf Mallorca: Supermarkt-Dach stürzt nahe Kathedrale ein 1.115 Mutter ist verwirrt, als sie sieht, was für Mathe-Aufgaben ihre Tochter (8) lösen soll 12.149 Meterhohe Flammen, riesige Rauchwolken! Firmengebäude fackelt ab 6.130 Weltkriegsbombe explodiert und hinterlässt riesigen Krater 5.137 Sie wollte einen komplett neuen Körper: Mutter stirbt nach großer Beauty-OP 4.632 Tragischer Todesfall: 8-jähriger Junge verschluckt sich an Hot Dog und stirbt 1.695 "Halt oder ich rufe die McCanns!": Moderatorin mit üblem Scherz über Maddies Eltern 1.101 Es ist nicht das Schlafzimmer! Ärztin rät Frauen zu Sex in diesem Raum 3.607 Toter und Verletzte bei Angriff auf saudischen Flughafen 705 BVB-Stimmungskritik: Ultras planen auf der Südtribüne Veränderungen! 3.868 GZSZ-Emily verkündet: Dieses wichtige Soap-Mitglied beendet seine Arbeit 14.649 Wegen ihres Hakans? Darum postet Jenny Frankhauser völlig übermüdet auf Instagram 1.005 Heiß! Welche sexy Bikini-"Bombe" sorgt denn hier bei ihren Fans für Hitzewallungen? 1.519 Bewaffnete ziehen Jugendlichen in Auto: Was hinter der "Tat" steckt, ist unglaublich 1.708 Poldi sprachlos: So krass feiern ihn seine japanischen Fans 518 "Temptation Island"-Playmate Anastasiya: Ihr peinlichster Moment mit einem Vibrator 1.691 Badeunfall! 16-Jähriger in Lebensgefahr, so wurde er gerettet 1.380 Kurioses Instagram-Versprechen: Kehrt Abwehr-Chef Friedrich zu Union zurück? 1.197 Stark! Deutschland trotz Remis gegen Österreich als Gruppenerster im Halbfinale! 1.923 Drama an Badeteich! Vater sucht behinderten Sohn und stirbt 6.405 Erinnerungs-Fotos mitten auf der Straße: Polizei stoppt Hochzeits-Konvois 5.335 Droht die Eskalation? Trump befiehlt Cyberattacken und mehr gegen den Iran 1.389 Pleite für Erdogan bei Bürgermeisterwahl in Istanbul 2.705 Horror im Schlafzimmer! Frau muss zusehen, wie ihr Mann im Ehebett erstochen wird 15.218 Frau schläft im Flieger ein: Als sie erwacht, ist alles um sie herum stockduster 17.321 Anwohner verunsichert: Was für eine Kreatur wurde da am Strand angespült? 32.054