Rohrbruch reißt Riesenloch in Straße und überflutet Tiefgarage

Lüneburg - Ein Wasserrohrbruch hat im Lüneburger Stadtteil Kaltenmoor am Samstagmorgen für Chaos gesorgt. Dabei sind mehrere Keller von Wohnhäusern sowie eine Tiefgarage mit Wasser vollgelaufen.

Eine Straße in Lüneburg ist mit Wasser und Sand überflutet, die Feuerwehr pumpt dagegen an.
Eine Straße in Lüneburg ist mit Wasser und Sand überflutet, die Feuerwehr pumpt dagegen an.  © Screenshot/Facebook/Feuerwehr Lüneburg

Auf der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße sei am frühen Samstagmorgen eine etwa 25 Zentimeter breite Hauptwasserleitung der Länge nach aufgerissen, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Daraufhin wurde der Gehweg unterspült und die Straße überflutet.

Polizeiangaben zufolge entstand ein etwa zwei Meter tiefes Loch auf einer Fläche von mehreren Quadratmetern.

Eine große Menge Sand wurde auf die Fahrbahn gespült.

In einer in der Nähe gelegenen Tiefgarage stand das Wasser in der unteren Etage daraufhin laut Feuerwehr etwa einen halben Meter hoch.

Mehrere dort geparkte Autos seien vom Wasser beschädigt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Auch mehrere Keller von Wohnhäusern pumpte die Feuerwehr leer. Mehrere Haushalte waren noch ohne Wasserversorgung.

Eine Tiefbaufirma und der zuständige Wasserversorger waren am Morgen vor Ort. Wie lange die Arbeiten andauern werden, konnte ein Feuerwehrsprecher zunächst nicht sagen. Der Verkehr sollte jedoch im Laufe des Vormittags wieder freigegeben werden.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Feuerwehr Lüneburg

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0