Roland Kaisers Tochter will beim Opernball antanzen

Vor diesen Debütantenkleidern geht selbst Opernball-Chef Hans-Joachim Frey (50) auf die Knie.
Vor diesen Debütantenkleidern geht selbst Opernball-Chef Hans-Joachim Frey (50) auf die Knie.

Von Katrin Koch

Dresden - Vater [&] Tochter - beide schwärmen für den Dresdner SemperOpernball. Schlagerikone Roland Kaiser (63) sang beim diesjährigen Ball nicht nur als Mitternachtsact, er sahnte auch einen Ball-Orden ab. Im Publikum: seine Tochter Anna-Lena (17).

Sie wird beim SemperOpernball 2016 am 29. Januar als Debütantin den Eröffnungswalzer tanzen.

„Es ist noch nicht hundertprozentig sicher, aber sie hat ihren Papa arg gedrängelt“, schmunzelt Ballchef Hans-Joachim Frey (50).

Kaisers Zustimmung ist längst keine Zusage: Auch eine Promitochter muss sich beim Casting bewähren.

Anna-Lena Kaiser (17) beim diesjährigen SemperOpernball mit Patrick Lindner (54).
Anna-Lena Kaiser (17) beim diesjährigen SemperOpernball mit Patrick Lindner (54).

Das erste Debütanten-Casting findet am 5. Oktober im MDR Landesfunkhaus in Dresden, das zweite am 9. Oktober beim MDR in Leipzig statt. Bewerben kann man sich online.

Überzeugt Anna-Lena tänzerisch, bleibt die Kleiderfrage. Erstmals wird es 2016 ein Kleid in drei verschiedenen Farben geben. Sechs Varianten standen zur Online-Wahl, 2500 Ballfans kürten Pfirsich, Gerbera-Pink und Wassermelone.

„Nun müssen wir eine Choreografie finden, in der die Kleider zur Geltung kommen“, so Tanzlehrerin Sabine Lax (42).

Für Ausstatter Uwe Herrmann (47) bedeutet die dreifarbige Wahl: „Ich muss für die 80 bis 100 Debütantinnen rund 200 Kleider in verschiedenen Farben und Größen nähen lassen, damit jede junge Dame ein passendes Kleid bekommt.“

Fotos: Petra Hornig, Eric Münch

Mehr zum Thema Roland Kaiser:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0