Laster brennt in Tunnel: 32 Menschen im Krankenhaus

Rom - In einem Autobahntunnel im Nordwesten Italiens ist am Dienstag ein Lastwagen in Brand geraten. 32 Menschen seien mit Rauchvergiftungen in zwei Krankenhäuser gebracht worden, meldete die Nachrichtenagentur Ansa.

Wie durch ein Wunder blieb der Fahrer des Lastwagens unverletzt.
Wie durch ein Wunder blieb der Fahrer des Lastwagens unverletzt.  © Twitter Screenshot Vigili del Fuoco

Die meisten von ihnen hätten in einem Bus gesessen, der hinter dem Lastwagen fuhr.

Der Brand ereignete sich nach Angaben der Feuerwehr auf der A10 in der Nähe von Spotorno in Richtung Genua (Ligurien).

Die Brandursache war noch unklar. Der Fahrer des Lastwagens blieb laut Ansa unverletzt.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0