Kind trinkt Cola und muss sofort ins Krankenhaus

Ein Mädchen hatte beim Cola-Trinken plötzlch was festes im Mund.
Ein Mädchen hatte beim Cola-Trinken plötzlch was festes im Mund.  © 123RF

Rom – Ein zwölfjähriges Mädchen gönnte sich in Andria (Süditalien) eine Erfrischung und machte sich eine Dose Coca Cola auf.

Als sie ansetzt und trinkt, hat sie plötzlich einen Fremdkörper im Mund, das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen Wurm, der vermutlich in der Coladose schwamm.

Das Kind spuckte den Wurm aus. Beide, Kind und Wurm, kamen für eine genauere Untersuchung ins Krankenhaus. Dabei habe es sich aber um eine reine Vorsichtsmaßnahme gehandelt.

Der Wurm wurde makroskopisch untersucht, wobei keine besorgniserregenden Befunde festgestellt wurden, das er die Gesundheit des Kindes gefährden könnte.

Es soll jetzt noch eine genauere Analyse gemacht werden, um festzustellen, um welches Tier es sich genau handelt. Parallel dazu wird vom Gesundheitsamt geprüft, wie der Wurm in die Dose gekommen ist.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0