Italien vertagt Entscheidung über Sea-Watch-Kapitänin Rackete 2.516
"Herz über Kopf": RTL schmeißt Soap aus dem Programm Top
"Hosengate" bei Amira Pocher: Was war denn da los? Top
Er spielte in "Der Pate" mit: Danny Aiello gestorben Top
Auch das noch: Michael Wendler "macht's" mit seiner Tochter Top
2.516

Italien vertagt Entscheidung über Sea-Watch-Kapitänin Rackete

Streit zwischen Deutschland und Italien schwellt wegen Seenotrettung weiter

Kommt Sea-Watch-Kapitänin Rackete nach ihrem umstrittenen Manöver auf freien Fuß? Die Entscheidung darüber wurde vertagt.

Rom - Die Entscheidung über einen möglichen Haftbefehl für die deutsche Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete ist auf Dienstag vertagt worden. Das bedeute, dass Rackete noch bis Dienstag unter Hausarrest stehen werde, sagte Sea-Watch-Sprecher Ruben Neugebauer am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Carola Rackete aus Kiel: Sie ist die deutsche Kapitänin der "Sea-Watch 3". Die Aufnahme stammt von Bord des Rettungschiffes.
Carola Rackete aus Kiel: Sie ist die deutsche Kapitänin der "Sea-Watch 3". Die Aufnahme stammt von Bord des Rettungschiffes.

Die Vertagung der Entscheidung bestätigte auch Racketes Anwalt Leonardo Marino der dpa. Innenminister Matteo Salvini erklärte, dass Italien in jedem Fall bereit sei, "die reiche, gesetzlose Deutsche auszuweisen".

Die Staatsanwaltschaft wirft der 31-Jährigen nach Angaben ihres Anwalts Widerstand gegen ein Militärschiff und Vollstreckungsbeamte vor. Zudem wird wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung gegen Rackete ermittelt. Im schlimmsten Fall droht ihr eine Haftstrafe.

Rackete war am Samstag mit dem Schiff "Sea-Watch 3" mit 40 Migranten unerlaubt nach Lampedusa gefahren. Sie wurde festgenommen und auf der sizilianischen Insel unter Hausarrest gestellt (TAG24 berichtete).

Ein neues italienisches Sicherheitsdekret stellt das unerlaubte Einfahren nach Italien unter eine Geldstrafe. Die "Sea-Watch 3" wurde beschlagnahmt.

Der Fall sorgt für Spannungen zwischen Italien und Deutschland. Dort hat sich ein breites Bündnis an Unterstützern von Rackete formiert. Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte sagte am Montag in Brüssel, Bundeskanzlerin Angela Merkel habe ihn auf die 31-Jährige angesprochen.

"Ich habe ihr gesagt, dass sich in Italien wie (...) auch bei ihr in Deutschland die exekutive Macht von der gerichtlichen Macht unterscheidet."

Er könne als Regierungschef nicht eingreifen und den Richtern ein Verhalten nahelegen. Der Fall "liegt in den Händen des Gerichts", sagte Conte.

Carola Rackete (Mi.) steigt nach ihrer Ankunft im Hafen von Porto Empedocle in ein Polizeiauto.
Carola Rackete (Mi.) steigt nach ihrer Ankunft im Hafen von Porto Empedocle in ein Polizeiauto.

"Aus unserer Sicht kann am Ende eines rechtsstaatlichen Verfahrens nur die Freilassung von Carola Rackete stehen. Das werde ich Italien nochmal deutlich machen", hatte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Montag auf Facebook erklärt.

Aus dem Außenministerium in Rom hieß es, Maas habe seinen italienischen Kollegen Enzo Moavero Milanesi angerufen. Der habe darauf hingewiesen, dass die Richterschaft "gänzlich unabhängig von der Regierung" sei, weshalb alle "mit Vertrauen und Respekt" warten müssten.

Innenminister Salvini erklärte, er erwarte insbesondere von Deutschland und Frankreich "Stille und Respekt".

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte Italien am Sonntag wegen der Festnahme der Kapitänin kritisiert und Maßnahmen der Regierung in Rom gegen Seenotretter in Frage gestellt.

Die Bundesregierung wandte sich generell gegen eine "Kriminalisierung von Seenotrettern". "Wenn es konkrete Vorwürfe der italienischen Behörden gibt, müssen sie auf rechtsstaatlichem Wege und so schnell wie möglich geklärt werden", sagte Vize-Regierungssprecherin Martina Fietz.

Das humanitäre Engagement zur Rettung von Menschenleben auf See verdiene Respekt, müsse aber auch im Einklang mit geltendem Recht stehen.

Das Schiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch ist nach dem unerlaubten Anlegen im Hafen der italienischen Insel Lampedusa und der Festnahme der Kapitänin beschlagnahmt worden.
Das Schiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch ist nach dem unerlaubten Anlegen im Hafen der italienischen Insel Lampedusa und der Festnahme der Kapitänin beschlagnahmt worden.

"Ich denke, der internationale Druck auf die italienische Regierung wird einiges bewirken", sagte der Vater der in Kiel geborenen und in Niedersachsen aufgewachsenen Kapitänin, Ekkehart Rackete, der Deutschen Presse-Agentur.

Er halte Italien "nach wie vor" für einen souveränen Rechtsstaat und mache sich keine großen Sorgen um seine Tochter. Am Sonntag habe er mit ihr telefoniert: "Sie ist lustig und guter Dinge und sieht der ganzen Sache eigentlich gelassen ins Auge."

Nach der Festnahme Racketes sind die Spenden für die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch in die Höhe geschossen. Über den Aufruf der Fernsehmoderatoren Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf (TAG24 berichtete) kamen am Montag mehr als 800.000 Euro zusammen, auf einer italienischen Facebook-Seite wurden mehr als 425.000 Euro gesammelt.

Das Spendengeld sei einerseits für die Gerichtskosten von Rackete, erklärte Sea-Watch-Sprecher Neugebauer. Er fügte hinzu: "Wenn das Schiff beschlagnahmt bleibt, brauchen wir ein neues."

Die deutschen Kapitäne stellten sich hinter die junge Frau. Schauspieler Til Schweiger bezeichnete die Festnahme der Kapitänin als skandalös (TAG24 berichtete). Die Organisation Seebrücke rief aus Solidarität mit der Sea-Watch-Kapitänin zu Demos auf. Deutsche Politiker forderten eine Lösung der Flüchtlingsfrage auf europäischer Ebene.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) rief die Seenotretter zu Selbstkritik auf. Die Organisationen sollten vermeiden, mit ihrer Arbeit falsche Signale zu senden und so das Geschäft der Schlepper zu befördern, sagte er der "Bild"-Zeitung.

Fotos: Till M. Egen/Sea-Watch.org/dpa, Pasquale Claudio M, Till M. Egen/Sea-Watch.org/dpa, Pasquale Claudio Montana Lampo/ANSA/dpa , Selene Magnolia/Sea Watch/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 83.143 Anzeige
Ente Gustl legt komplette Autobahn lahm Top
Teenager wird von Straßenbahn erfasst: Lief er über rote Ampel? Neu
Habt Ihr Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.029 Anzeige
Wegen Metallteilen: Bäckereien rufen Brote zurück 169
Er soll Minderjährige missbraucht haben: YouTuber Yo Oli wieder frei 3.574
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.363 Anzeige
Mutter schildert Horror-Erlebnis: Böser Mann verfolgte Tochter ins Wohnzimmer 9.164
Pinkel-Attacke im Polizeiauto: Straftäter hinterlässt ekliges Andenken 1.376
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 12.598 Anzeige
Frau erbt Möbelstück, doch ahnt nicht, was sich darin befindet 3.274
Change.org soll Gemeinnützigkeit aberkannt werden 73
Auto kracht beim Überholen in Bagger: Fahrer (†32) stirbt 5.439
Deo mit Reizgas verwechselt: 50 Menschen in Schule verletzt 805
Duell der Super-Köche: Tim Mälzer und Jamie Oliver brutzeln um die Wette 883
Sex-Talk: Beim Bachelor-Paar läuft's im Bett 1.737
Auto kracht voll in Hirsch, dann fährt das Tier ein Stück mit 3.061
München statt Berlin: Verliert die Hauptstadt das DFB-Pokalfinale? 1.692
WDR-Mitarbeiterin outet sich mit 62 Jahren als Transgender 2.585
Was zum Geier? Tausende "Penisfische" bevölkern Strand 8.754
SEK kommt durch die Hecke! Spektakuläre Festnahme in Hamburg 2.872
Konzert abgesagt! Kollegah darf nicht in München auftreten! 897
Maria, Josef und das Christkind aus der Krippe geklaut? Fall nimmt kuriose Wendung! 1.105
Das ist das Geheimnis der letzten "Riverboat"-Show vor Weihnachten 4.090
Brummi-Fahrer fährt rückwärts über die Autobahn und baut Unfall 1.927
Kinder-Spiel soll Missbrauch fördern: Panikmache der AfD? 1.959
RB Leipzigs Coach Nagelsmann führte mit Top-Talent Haaland "gute Gespräche" 833
Nach Ibiza-Affäre: FPÖ schmeißt Heinz-Christian Strache raus 383
Plattenbau-Explosion im Harz: Mieter tot, Frau springt aus Fenster, viele Verletzte 8.706 Update
20-Jähriger in Straßenbahn verprügelt: Fahndung nach Schläger-Trio 5.037
Nach Einbruch ins Grüne Gewölbe: Damit könnt ihr jetzt zu Juwelen-Räubern werden 4.074
Tragödie auf Feld! Bauer von Sumatra-Tiger getötet 1.741
Neues Video "Notaufnahme" von Moses Pelham: Das sagen die Fans 1.436
Mitarbeiter der Stadt Köln wird bei Einsatz von Mann erstochen 6.512 Update
Anschlag auf Hamburgs Innensenator Andy Grote 3.502 Update
FC Liverpool: Erfolgstrainer Klopp verlängert seinen Vertrag 1.200
Polizist sollte durch Gift sterben: So lange müssen zwei Frauen in den Knast 1.491
Tödlicher Unfall: Einsatzkräfte finden Leichnam auf der Straße 9.087
Süßer Hund gestohlen, als sein Frauchen kurz einkaufen war 1.232
Rückruf wegen Listerien: Finger weg von diesem Weichkäse! 1.477
Heißer als ein Lichtschwert: Porsche entwirft Raumjäger für "Star Wars" 1.033
Wie grausam! Tierquäler schneiden Katzenbabys bei lebendigem Leib Ohren und Schwanz ab 6.519
142 km/h! Heftige Sturmböen sorgen für Chaos: Hunderttausende ohne Strom 6.381
Miami oder Hamburg? Sylvie Meis hat sich entschieden 2.545
Neuer "Fall Jatta"? Kickt VfB-Spieler Wamangituka unter falschem Namen?! 1.641 Update
Darts-WM im "Ally Pally" in London: Alles, was Ihr über das Mega-Event wissen müsst 600
Männer wollen mit Koffern voller Bargeld in die Türkei fliegen 3.516
Mann löst Panik bei Gottesdienst aus: "Ich verbrenne alle Christen"! 3.557
VfB Stuttgart: Claus Vogt weist vor Wahl Schmutz-Kampagne gegen Mitbewerber von sich 588