Peugeot-Fahrer kommt im Suff von der Straße ab und brettert über historische Treppe

Rom - Wo normalerweise unzählige Touristen sitzen oder schlendern, ist ein 27-Jähriger mit seinem Auto gelandet: auf der Spanischen Treppe mitten in Rom.

Der Peugeot 206 kam in Rom auf der Spanischen Treppe zum Stehen.
Der Peugeot 206 kam in Rom auf der Spanischen Treppe zum Stehen.  © Screenshot Twitter/totippo ‏

Der Italiener habe Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ihn auf den Stufen der Barocktreppe zum Stehen gebracht, berichtet die Online-Seite der italienischen Tageszeitung "La Repubblica".

Nach einem Alkoholtest, bei dem ein Promillewert von 1,5 festgestellt wurde, sei der junge Mann wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt und sein Peugeot 206 beschlagnahmt worden.

Die Treppe, die 1725 eingeweiht wurde und 136 Stufen hat, nahm kaum Schaden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa wurden eine Schramme und Bremsspuren festgestellt.

Zuletzt wurde die Treppe 1995 restauriert, danach 2016 noch einmal ausgebessert. Ob nun wieder Reparaturarbeiten durchgeführt werden müssen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Titelfoto: Screenshot Twitter/totippo ‏

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0