Als der Nikolaus kam: Asylbewerber greift Mitarbeiterin an

Als die Beamten den Bewohner festnehmen wollten, wehrte er sich. (Symbolbild)
Als die Beamten den Bewohner festnehmen wollten, wehrte er sich. (Symbolbild)  © DPA

Rosenheim - Am Dienstag gab es für die Rosenheimer Polizisten einiges an Arbeit zu erledigen.

Sie wurden zu einem Vorfall an die Asylbewerberunterkunft in der Äußeren Oberaustraße gerufen.

Wie die Beamten in einer Pressemeldung mitteilten, soll es dort während der Geschenkeverteilung durch einen Nikolaus zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Ein 31-jähriger Asylbewerber griff demnach eine Mitarbeiterin an und verletzte sie am Arm.

Als die Polizei die Personalien des Angreifers feststellen wollte, griff ein 33-jähriger Asylbewerber ein. Beide verweigerten ihre Personalangabe. Als die Beamten den 33-Jährigen mitnehmen wollten, leistete er "erheblichen Widerstand".

Der Mann wurde schließlich für weitere Untersuchungen in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Auf beide kommen Anzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0