Frau nimmt direkt nach Überfall dieses Video auf

Eine Frau wurde überfallen, nahm danach ein Video auf.
Eine Frau wurde überfallen, nahm danach ein Video auf.

Von Matthias Kernstock

Wien - Rosita Kohzina (44) wurde angeblich am hellichten Tag übefallen, ein Mann wollte sogar in ihr Auto eindringen, während sie im Wagen saß. Kurz danach nahm sie ein Video auf um ihrem Ärger Luft zu machen. Das Netz diskutiert.

Dieser FB-Clip ist gerade das Thema in Österreich: Im zweiminütigen Video, das die Frau selbst hochgeladen hatte, macht Rosita ihrem Ärger Luft: "Hi Mädels, auch ich durfte vor einer Viertelstunde Bekanntschaft mit einem Nicht-Österreicher machen und musste Handtasche und iPad verteidigen. Ich stand an einer Kreuzung im 14. Bezirk, als ein Mann in mein Auto wollte. Weil mein Pkw jedoch von innen verriegelt war, hämmerte er wütend gegen das Wagendach, drehte sich um und stieß dann aus Zorn eine völlig unbeteiligte Frau um. Dann hat es mir das Pfeiferl rausgehaut, darauf will ich nicht weiter eingehen."

Wie "heute.at" berichtet, war die ehemalige Besitzerin eines Badener Cafes beruflich in Wien. Kurz nach dem angeblichen Überfall nahm sie das Erlebte auf.

Die Facebook-Seite von Rosita ist mittlerweile auf privat gestellt.
Die Facebook-Seite von Rosita ist mittlerweile auf privat gestellt.

"Bitte Mädels, macht Selbstverteidigungskurse, nehmt eines der vielen Angebote an. Und ich will jetzt keine einzige Meldung hören, das bilde ich mir nur ein. Wir Frauen sind einfach nicht mehr sicher hier!" Dann erzählt die Mutter über die Clique ihres Sohnes und die Ängste der Freundinnen: "Die trauen sich nachts nicht mehr alleine heimgehen."

Ihr Aufforderung am Ende: "Nicht alle können sich wehren, bitte macht diese Selbstverteidigungskurse."

Im Netz sind die Meinungen über das virale Video gespalten. Erika schreibt: "Ich finde das sie recht hat, ich traue mich abends auch nicht mehr, alleine raus, ist so, und ich kenne einige andere, dennen es gleich ging, das Video ist sehr gut." Rene zweifelt an der Echtheit des Videos: "Warum gibt es weder Foto noch Video vom Angreifer?" Auch Danila hat Zweifel: "Das glaube ich dieser Frau einfach nicht. ....Blödsinn."

Das Originalvideo auf Rositas Seite ist nicht mehr zu finden, aber auf anderen Facebook-Seiten wird die Wutrede Millionen Male geklickt. Ob es die Vorfälle, die die Frau im Video beschreibt, wirklich gegeben hat, ist nicht bekannt.

Fotos: youtube.com, Facebook.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0