Spielhallen-Räuber fliehen, doch Polizei ist klüger

Roßdorf - Nur wenige Stunden nach dem Überfall auf eine Spielhalle im südhessischen Roßdorf hat die Polizei fünf Verdächtige festgenommen.

Die Männer überfielen eine Spielhalle in Roßdorf. (Symbolbild)
Die Männer überfielen eine Spielhalle in Roßdorf. (Symbolbild)  © DPA

Gegen die Männer sei Haftbefehl erlassen worden, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstag.

Sie seien in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden. Bei der Tat am Dienstag in dem Ort im Kreis Darmstadt-Dieburg hatten drei Männer in einer Spielhalle zwei Menschen mit einer Pistole und einer Brechstange bedroht.

Sie schlugen dabei auf einen 45-jährigen Angestellten ein, der leicht verletzt wurde. Dann flüchteten sie mit mehreren Hundert Euro.

Die Festgenommenen im Alter von 18 bis 29 Jahren sollen den Überfall geplant und ausgeführt zu haben. Laut Ermittlern warteten zwei im Fluchtauto, während ihre Komplizen die Spielhalle überfielen.

"Bereits wenige Minuten später konnten Polizeibeamte das Fluchtauto im Bereich des Darmstädter Ostbahnhofes lokalisieren und stoppen", sagt die Sprecherin.

Die Ermittler stellten eine Schreckschusspistole und weitere Beweise sicher. Drei der Beschuldigten hätten die Tat gestanden. Die Polizei untersucht nun, ob die Männer für weitere Straftaten verantwortlich sind.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0